Sie sind hier:Startseite / Fachbegriffe / Fachbegriffe aus der Tierwelt - D

Fachbegriffe aus der Tierwelt - D



dehydrieren

  • entwässernd, Wasser entziehend
  • In der Medizin wird damit der Verlust an Körperflüssigkeit beschrieben.

Dermaptera

Desinfektion

  • beschreibt den Vorgang, totes oder lebendes Material in einen Zustand zu versetzen, dass von ihm keine infizierende Gefahr mehr ausgeht.
    • antiparasitär (tötet Parasiten)
    • antiseptisch (tötet Mikroorganismen auf Körperoberflächen)
    • bakteriostatisch (hemmt bakterielle Vermehrung)
    • bakterizid (tötet Bakterien)
    • fungistatisch (hemmt Pilzwachstum)
    • fungizid (tötet Pilze)
    • sporizid (tötet Pilzsporen)
    • virustatisch (hemmt virale Vermehrung)
    • viruzid (tötet Viren)

DGHT

  • Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde
  • siehe www.dght.de

Diffusion

  • Diffusion bezeichnet die allmähliche Durchmischung verschiedener Gase, Flüssigkeiten oder auch Festkörper durch Molekularbewegung bis die Verteilung der verschiedenen Moleküle überall gleich ist.
  • Insekten nutzen dieses Prinzip zur Versorgung ihrer Zellen mit Sauerstoff über das Tracheensystem, einem "Röhrensystem", das mit den Atemöffnungen an der Körperoberfläche beginnt und sich im Körper immer feiner verästelt.

Diplopoda

Diplura

Diptera

  • deutsche Bezeichnung: Zweiflügler
  • eine Ordnung von Tieren innerhalb der Insekten (Insecta)

diurnal

dorsal

  • lateinisch dorsum (Der Rücken)
  • den Rücken betreffend

Dorsalansicht

  • Rückenansicht

dorsolateral

  • seitlich zum Rücken
  • aus dorsal (Rücken) und lateral (seitlich) zusammengesetzter Begriff

Dysenterie

  • entzündliche Erkrankung des Dickdarms; Durchfallerkrankung



Fachbegriffe
ABCD
EFGH
IJKL
MNOP
QRST
UVWX
YZ