Sie sind hier:Startseite / Bilder-Galerien / Arthropoda (Gliederfüßer) / Orthoptera (Heuschrecken)

Orthoptera (Heuschrecken)

Die Galerie der Heuschrecken



Die ca. 26.000 Arten strukturieren sich in 2 Unterordnungen. Die Langfühlerschrecken (Ensifera) haben lange Antennen, die oft länger sind als der Körper und aus bis zu 500 Gliedern bestehen. Zu ihnen zählen auch die Grillen, die sich optisch recht deutlich von den klassischen Heuschrecken unterscheiden. Die Antennen der Kurzfühlerschrecken (Caelifera) sind mit etwa 30 Gliedern deutlich kürzer.



Acheta domesticus [LINNAEUS, 1758]

DahmsTierlebenDahmsTierleben

  • D Heimchen
  • F Grillon domestique
  • UK House cricket
  • E
  • NL



Ancylecha fenestrata [FABRICIUS, 1793]

Aquazo Düsseldorf

  • D Malayische Blattheuschrecke
  • F
  • UK Malaysian Leaf-Katydid
  • E
  • NL



Ceracris fasciata [BRUNNER VON WATTENWYL, 1893]

Kui Buri Nationalpark, Thailand

  • D
  • F
  • UK
  • E
  • NL



Eyprepocnemis plorans [CHARPENDIER, 1825]

Lagune von San Teodoro, Sardinien

  • D
  • F Criquet pleureur
  • UK
  • E
  • NL



Gryllus assimilis [FABRICIUS, 1775]

DahmsTierlebenDahmsTierleben

  • D Steppengrille
  • F Grillon des steppes
  • UK Field Cricket
  • E
  • NL



Gryllus bimaculatus [DE GEER, 1773]

DahmsTierlebenZoo Köln

  • D Zweifleckgrille oder Mittelmeer-Feldgrille
  • F Grillon provençal
  • UK Mediterranean field cricket or Two-spotted cricket
  • E
  • NL



Homoeogryllus xanthographus [GUÉRIN-MÉNEVILLE, 1847]

Zoo Köln

  • D Singgrille
  • F
  • UK
  • E
  • NL



Least Concern Hyalinacris diaphana [AMÉDÉGNATO & POULAIN, 1998]

Bellavista Cloud Forest Reserve, Ecuador

  • D
  • F
  • UK
  • E
  • NL



Locusta migratoria migratorioides [FAIRMAIRE & REICHE, 1849]

DahmsTierlebenDahmsTierleben

  • D Äqyptische Wanderheuschrecke
  • F Criquet migrateur africain
  • UK African migratory locust
  • E Langosta migratoria (toda África e islas del Atlántico)
  • NL Afrikaanse treksprinkhaan



Least Concern Phaeophilacris bredoides [KALTENBACH, 1986]

Aquazoo Löbbecke Museum Düsseldorf

  • D Afrikanische Höhlengrille
  • F
  • UK African Cave Cricket
  • E
  • NL



Pseudoproscopia latirostris [BRUNNER VON WATTENWYL, 1890]

Zoo KölnZoo KölnZoo KölnZoo KölnZoo Köln

  • D Pferdekopfheuschrecke
  • F
  • UK Horsehead Grasshopper
  • E
  • NL



Schistocerca gregaria [FORSKAL, 1775]

DahmsTierlebenAquazoo Düsseldorf

  • D Wüstenheuschrecke
  • F Criquet pèlerin
  • UK Desert locust
  • E Langosta del desierto
  • NL Woestijnsprinkhaan



Least Concern Schistocerca melanocera [STAL, 1861]

Isabela, Galápagos, EcuadorIsabela, Galápagos, EcuadorIsabela, Galápagos, Ecuador

  • D
  • F
  • UK Large Painted Locus
  • E
  • NL



Stilpnochlora couloniana [SAUSSURE, 1861]

DahmsTierlebenDahmsTierlebenDahmsTierlebenDahmsTierleben

  • D Riesen-Blattschrecke
  • F
  • UK Giant Katydid
  • E
  • NL



Stilpnochlora marginella [SERVILLE, 1838]

Zoo Köln

  • D Blattschrecke
  • F
  • UK
  • E
  • NL



Tropidacris collaris [STOLL, 1813]

Zoo Köln Zoo KölnZoo KölnZoo KölnAquazoo Löbbecke Museum Düsseldorf

  • D Südamerikanische Riesenheuschrecke
  • F
  • UK Collared Lubber Grasshopper
  • E
  • NL



Tropidacris cristata [LINNAEUS, 1758]

Nationalpark Tortuguero, Costa Rica

  • D
  • F
  • UK
  • E
  • NL



Zonocerus variegatus [LINNAEUS, 1758]

Aquazoo Düsseldorf

  • D Harlekinschrecke
  • F
  • UK Variegated grasshopper
  • E
  • NL



Bild des Monats
Unser Bild des Monatsmehr ...
Gefährdungsstufen
Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN
status
EXExtinct
ausgestorben
EWExtinct in the Wild
in der Natur ausgestorben
CRCritically Endangered
vom Aussterben bedroht
ENEndangered
stark gefährdet
VUVulnerable
gefährdet
NTNear Threatened
potenziell gefährdet
LCLeast Concern
nicht gefährdet
Anzahl der Arten
Amphibia (Amphibien)65
Arthropoda (Gliedertiere)251
Aves (Vögel)559
Mammalia (Säugetiere)381
Pisces (Fische)269
Reptilia (Reptilien)433
Weitere Tiere65
Summe2.023
Neu aufgenommene Arten

Oktober 2017



September 2017

Fehler erkannt?
Bitte helfen Sie uns, die Korrektheit der Bilder sicherzustellen.
  • Haben Sie einen Fehler erkannt?
  • Haben wir ein Bild einer falschen Art zugeordnet?
  • Ist der Artname veraltet?
Wir sind dankbar für jeden Hinweis.