Sie sind hier:Startseite / Reptilien / Geckoartige / Gekko siamensis

Gekko siamensis

Siamesischer Grünaugengecko



Name

  • Wissenschaftliche Bezeichnung: Gekko siamensis
  • D Siam-Grünaugengecko
  • UK Siamese Green-eyed Gecko



Systematik

  • Klasse: Reptilia (Reptilien) [LAURENTI, 1768]
  • Ordnung: Squamata (Schuppenkriechtiere) [OPPEL, 1811]
  • Zwischenordnung: Gekkota (Geckoartige) [CUVIER, 1817]
  • Familie: Gekkonidae (Eigentliche Geckos) [GRAY, 1825]
  • Gattung: Gekko [LAURENTI, 1768]
  • Art: Gekko siamensis (Siamesischer Grünaugengecko) [GROSSMANN & ULBER, 1990]
  • Erstmals beschrieben: 1990 von Wolfgang Grossmann und T. Ulber



Merkmale

  • nachtaktiv
  • Größe bis 30 cm
Gekko siamensisGekko siamensis
Gekko siamensisGekko siamensis



Natürlicher Lebensraum

  • vermutlich nur in Thailand (Zentral-Thailand und west-thailändische Provinz Kanchanaburi)
  • bevorzugt in Spalten und Höhlen von Felswänden



Terrarien-Einrichtung

  • Viele Steinaufbauten mit Höhlen und Spalten,
  • Ergänzende Versteckmöglichkeiten, zum Beispiel Kork- oder Bambusröhren
  • Temperatur tagsüber 25-30°C, lokal bis 32°C; nachts 20-23°C
  • Für den Feuchtigkeitshaushalt ist regelmäßiges Sprühen des Terrariums wichtig, Wasserschalen werden i.d.R. ignoriert



Gekko siamensisGekko siamensis
Gekko siamensisGekko siamensis



Ernährung

  • Käfer, Würmer, Maden, Heuschrecken, Grillen
Gekko siamensisGekko siamensis
Gekko siamensisGekko siamensis



Winterruhe

  • Keine echte Winterruhe
  • Es reicht aus, in den Wintermonaten die Beleuchtungsdauer für 4-8 Wochen um 1-2 Stunden zu reduzieren