Sie sind hier:Startseite / Unterwegs / Sardinien

Sardinien

Unterwegs im Norden Sardiniens



Sardinien ist mit einer Größe von ca. 24.100 km² die zweitgrößte Insel im Mittelmeer. Die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt ca. 270 km, von West nach Ost sind es 145 km. Mit rund 1,66 Millionen Einwohnern (entspricht ca. 68,8 pro km²) ist Sardinien vergleichsweise dünn besiedelt. Zum Vergleich: In Gesamt-Italien sind es 201, in Deutschland sind es rund 230.

Sonnenaufgang am Golfo di MarinellaSonnenaufgang am Golfo di Marinella
Sonnenaufgang am Golfo di MarinellaSonnenaufgang am Golfo di Marinella


Der wohl bekannteste Teil Sardiniens ist die im Nordosten gelegene Costa Smeralda. Der Name ist ein Kunstwort der Marketingexperten aus den 1950-er Jahren. Bis dahin trug der Küstenstreifen den Namen Monti di Mola (Mühlstein-Berge) und war von nur wenigen Bauern und Hirten bewohnt. Eine internationale Investmentgruppe um Prinz Karim Aga Khan IV kaufte den 55 Kilometer langen Küstenstreifen für kleines Geld (rund 30 Cent pro m²) und investierte in Exklusivität, Luxus und Ferienresort für Manager, Stars und Sternchen. Heute gilt die Costa Smeralda als der exklusivste Küstenabschnitt Sardiniens und bildet gleichzeitig das touristische Zentrum der Insel.

Breitrandschildkröte (Testudo marginata sarda) in MarinellaBreitrandschildkröte
(Testudo marginata sarda)
Breitrandschildkröte (Testudo marginata sarda) in MarinellaBreitrandschildkröte
(Testudo marginata sarda)


Sardinien eine fantastisch schöne Insel, die einiges zu bieten hat: traumhafte Strände und Lagunen, Berge mit eindrucksvollen Felsformationen, Nationalparks und Meerschutzgebiete, eine interessante Flora und Fauna, archäologische Stätten und Museen und nicht zu vergessen, die stets freundlichen und hilfsbereiten Sarden und ihre fantastische Küche.

Ruineneidechse (Podarcis siculus) in MarinellaRuineneidechse
(Podarcis siculus)
Tyrrhenische Mauereidechse (Podarcis tiliguerta tiliguerta)Tyrrhenische Mauereidechse
(Podarcis tiliguerta tiliguerta)



Capo d'Orso

Capo d'OrsoDer Bärenfelsen
Die FestungDie Festungsanlage


Bärenfelsen und Festungsanlage auf dem Capo d'Orso. [mehr ... ]



Capo Testa

Karibisches Flair am Capo TestaKaribisches Flair am Capo Testa
FelsformationenFelsformationen


Bizarre Granite auf einer kleinen Halbinsel. [mehr ... ]



Monte Limbara

Punta Balistreri und Punta sa BerrittaPunta Balistreri und Punta sa Berritta
Beeindruckende Fernsicht bis KorsikaBeeindruckende Fernsicht bis Korsika


Der Monte Limbara ist ein Gebirgsmassiv im Norden Sardiniens, bewachsen mit Kastanien, Eichen, Pinien, Kiefern und Tannen. Die höchsten Punkte sind die beiden Granitgipfel Punta Balistreri (1363 m) und Punta sa Berritta (1359 m). [mehr ... ]



Stagno di San Teodoro

Seidenreiher (Egretta garzetta garzetta) in der Lagune von San TeodoroSeidenreiher (Egretta garzetta garzetta)
Rosaflamingo (Phoenicopterus roseus) in der Lagune von San TeodoroRosaflamingos (Phoenicopterus roseus)


Der Naturschutzpark "Lagune von San Teodoro" ist bekannt für Möwen, Kormorane, Reiher und die Rosa Flamingos. [mehr ... ]



Naturpark Capo Figari

Tolle Fernsicht im Naturpark Capo FigariTolle Fernsicht
Kalkfelsen im Naturpark Capo FigariKalkfelsen


Der ca. 850 Hektar große Naturpark Capo Figari befindet sich an der Spitze der Halbinsel von Golfo Aranci. Die Wanderwege führen steil nach oben auf 342 Meter. Man muss rund 2 Stunden einplanen, um auf den höchsten Punkt zu gelangen. [mehr ... ]



Sardinien im Überblick
Flagge:Sardinien
Fläche (km²) ca.:24.100
Hauptstadt:Cagliari
Einwohner ca.:1,66 Mio