Sie sind hier:Startseite / Zoobesuche / Krefeld / Primaten

Primaten

Primaten im Krefelder Zoo



Mantelpaviane leben im nordöstlichen Afrika (Sudan, Eritrea, Äthiopien, Somalia) und auf der arabischen Halbinsel. Sie halten sich bevorzugt am Boden auf, meist in Savannen, Halbwüsten und auf Felsgebieten. Aufgrund der relativ trockenen Lebensräume ernähren sie sich von allem was die Natur hergibt: Früchte, Kräuter, Gräser, Wurzeln, Insekten, Eier und kleinere Wirbeltiere. Sie leben in komplexen Sozialstrukturen. Die kleinste Einheit ist ein Harem, bestehend aus einem Männchen, mehreren Weibchen und den Jungtieren. Schließen sich mehrere Harems zu einer Gruppe zusammen, werden Streitigkeiten um Nahrung oder Schlafplätze durch Kämpfe der Männchen geregelt.

Papio hamadryasMantelpavian
(Papio hamadryas)
Papio hamadryasMantelpavian
(Papio hamadryas)



Papio hamadryasMantelpavian
(Papio hamadryas)
Papio hamadryasMantelpavian
(Papio hamadryas)



Die Borneo Orang-Utans (Pongo pygmaeus) werden als eigene Unterart geführt. Die Abgrenzung zu den Sumatra-Orang-Utans (Pongo abelii) wird mit dem unterschiedlichen Körperbau und der unterschiedlichen Lebensweise begründet. Innerhalb der Borneo Orang-Utans sind aufgrund des Schädelbaus 3 Unterarten benannt: Pongo pygmaeus pygmaeus, Pongo pygmaeus wurmbii und Pongo pygmaeus morio.

Pongo pygmaeus pygmaeusBorneo Orang-Utan
(Pongo pygmaeus pygmaeus)
Pongo pygmaeus pygmaeusBorneo Orang-Utan
(Pongo pygmaeus pygmaeus)



Pan troglodytesSchimpanse
(Pan troglodytes)
Gorilla gorilla gorillaWestlicher Flachlandgorilla
(Gorilla gorilla gorilla)



Mico argentatusSilberäffchen
(Mico argentatus)
Mico argentatusSilberäffchen
(Mico argentatus)



Die Weißkopfsakis (Pithecia pithecia) wohnen im Regenwaldhaus.



Der Krefelder Zoo im Überblick
Fläche (ha):14
Tierarten:200
Tiere:1.000
 
Webseite:Link
Tierliste:Link
Flyer:Link
 
Unser letzter Besuch:07-2012