Sie sind hier:Startseite / Zoobesuche / Krefeld / Regenwaldhaus

Regenwaldhaus

Tropische Tier- und Pflanzenwelt im Regenwaldhaus



Eine tropische Vegetation mit 400 Pflanzenarten auf einer Fläche von 1.000 m², Temperaturen von 26-28 Grad und eine Luftfeuchtigkeit von 80%. Das sind die Kennzahlen des 1998 eröffneten Regenwaldhauses. Zu den Bewohnern zählen u.a. Blattschneiderameisen, Grüne Leguane, Weißgesichts-Sakis, Stirnlappenbasilisken, Zweifingerfaultiere, Kleine Ameisenbären, Keilkopf-Glattstirnkaimane und verschiedene Land- und Wasserschildkröten. Die Tiere bewegen sich größtenteils frei im gesamten Haus.

Die Weißkopfsakis (Pithecia pithecia) bewohnen die Wälder im nordöstlichen Südamerika, u.a. Venezuela, Guyana, Suriname und Brasilien. Der deutsche Name "Weißkopfsaki" beschreibt das auffallend weiße Gesicht der Männchen (siehe rechtes Bild). Die Weibchen haben ein dunkles Gesicht mit zwei hellen Streifen zwischen Auge und Mundwinkel.

Pithecia pitheciaweiblicher Weißkopfsaki
(Pithecia pithecia)
Pithecia pitheciamännlicher Weißkopfsaki
(Pithecia pithecia)



Podocnemis expansaArrauschildkröte
(Podocnemis expansa)
Podocnemis expansaArrauschildkröte
(Podocnemis expansa)



Chelonoidis carbonariaKöhlerschildkröte
(Chelonoidis carbonaria)
Podocnemis unifilisTerekay-Schienenschildkröte
(Podocnemis unifilis)



Paleosuchus trigonatusKeilkopf-Glattstirnkaiman
(Paleosuchus trigonatus)
Eunectes murinusGrüne Anakonda
(Eunectes murinus)



Der Krefelder Zoo im Überblick
Fläche (ha):14
Tierarten:200
Tiere:1.000
 
Webseite:Link
Tierliste:Link
Flyer:Link
 
Unser letzter Besuch:07-2012