Sie sind hier:Startseite / Zoobesuche / Rheine / Weißstörche

Weißstörche

Weißstörche (Ciconia ciconia)



Ciconia ciconia
Ciconia ciconia



30 flugunfähige Störche (Ciconia ciconia) gehören zum Bestand des Zoos. Dazu gesellen sich rund 30 weitere Störche aus dem direkten Umland. Diese sind alle im Naturzoo geschlüpft, verzichten aber auf den jährlichen Flug nach Süden. Sie bevorzugen die Teilnahme an den regelmäßigen Fütterungen im Zoo. Im Frühjahr kommen weitere Gäste hinzu. Ziehende Artgenossen verbringen hier ihre Brutzeit. Bei den Fütterungen werden dann bis zu 200 Störche gezählt; die größte Weißstorchkolonie in Nordrhein-Westfalen.



Ciconia ciconia
Ciconia ciconia



Ciconia ciconia
Ciconia ciconia



Wer aufmerksam durch den Naturzoo wandert, wird zahlreiche Nester in den Baumkronen entdecken. Und sollte man die Störche mal nicht sehen, dann hört man sie und begreift eindrucksvoll, warum sie auch den Namen "Klapperstorch" tragen. Da ihre Stimmen nur schwach ausgeprägt sind, verständigen sie sich durch Klappern mit dem Schnabel, sei es zur Begrüßung des Partners oder zur Verteidigung des Nests.



Ciconia ciconia
Ciconia ciconia



Ciconia ciconia
Ciconia ciconia



Der Naturzoo im Überblick
Fläche (ha):13
Tierarten:100
Tiere:1.000
 
Webseite:Link
 
Unser letzter Besuch:06-2012