Bird Island

Bird Island liegt 105 km nordwestlich von Mahé und ist damit die nördlichste Insel des Archipels. Es ist eine 101 Hektar große Koralleninsel, umgeben von einem 5 km langen weißen Sandstrand. Ein Paradies zum Baden, Schnorcheln und zum Beobachten der zahlreichen Vogelarten und den Riesenschildkröten.

Bird Island ist mit etwa 3.000 Jahren eine sehr junge Insel. 1771 berichtete der Kapitän des Schiffes "The Eagle" von einer Insel, die mit unzähligen Vögeln bedeckt sei. Der Ursprung für die Bezeichnung Bird Insel.

Im französischen ist die Bezeichnung "Île aux Vache" (Insel der Kühe) gebräuchlich. Gemeint sind die zu den Seekühen zählenden Dugongs (Dugong dugon), die hier früher in großer Stückzahl lebten.

Zwischen 1896 und 1906 wurden ca. 17.000 Tonnen Guano abgebaut und exportiert. Als der Vorrat an Guano aufgebraucht war, verließen die meisten Menschen die Insel.


1931 lebten nur wenige Menschen auf der Insel. Sie betrieben eine kleine Kokosnussplantage und bauten Baumwolle und Papayas an. Durch diese Aktivitäten wurde ein erheblicher Teil der ursprünglichen Natur zerstört. Der Bestand an Seeschwalben verringerte sich von über einer Million auf knapp 65.000 Paare. Im Jahre 1955 waren es nur noch 18.000 Paare.

Willkommen auf Bird IslandWillkommen auf
Bird Island
Kokosnusspalme (Cocos nucifera)Kokosnusspalme
(Cocos nucifera)
Papaya (Carica papaya)Papaya
(Carica papaya)
Die Insel ist umgeben von ...Die Insel ist umgeben von ...
.. einem 5 km langen ..... einem 5 km langen ...
... einsamen Strand... einsamen Strand


1967 erwarb Guy Savy die Insel und seitdem ist sie in Privatbesitz. Nach und nach kombinierte die Wiederherstellung der früheren natürlichen Habitate mit einem begrenzten Öko-Tourismus. 1973 wurden die ersten 10 Unterkünfte eröffnet, 1978 wurde die noch heute gültige Maximalkapazität von 24 Unterkünften erreicht. Bird Island hat seitdem zahlreiche Auszeichnungen erhalten, z.B. den Green Planet Award for Environmental Management and Good Practice.

2006 wurde Bird Island vom BBC Wildlife Magazine als das 7. beste Reiseziel für einen "echten" Öko-Tourismus in die Welt gewählt. Sir David Attenborough besuchte die Insel zusammen mit einem BBC-Filmteam, um die Kolonie der Rußseeschwalben für zwei Folgen der Serie "The Life of Birds" zu filmen.

Aldabra-Riesenschildkröte (Aldabrachelys gigantea)Aldabra-Riesenschildkröte
(Aldabrachelys gigantea)
Aldabra-Riesenschildkröte (Aldabrachelys gigantea)Aldabra-Riesenschildkröte
(Aldabrachelys gigantea)
Aldabra-Riesenschildkröte (Aldabrachelys gigantea)Aldabra-Riesenschildkröte
(Aldabrachelys gigantea)


Heute nisten wieder ca. 750.000 Rußseeschwalbenpaare sowie die seltenen Feenseeschwalben von Mai bis Oktober auf Bird Island. Das ganze Jahr über hat Bird Island einiges zu bieten. Neben den zahlreichen Vogelarten, die hier dauerhaft leben oder sich vorübergehend aufhalten, befinden sich 20 frei lebenden Riesenschildkröten auf Bird Island. Die wohl berühmteste ist Esmeralda, die 1989 mit 298 kg als die schwerste frei lebend Schildkröte der Welt in die Geschichtsbücher einging. Nur der Form halber sei erwähnt, das Esmeralda ein männliches Tier ist.

Weitere regelmäßige Gäste im Umfeld der Inseln sind die Grünen Meeresschildkröte (Chelonia mydas), die Echten Karettschildkröten (Eretmochelys imbricata) und die Großen Tümmler (Tursiops truncatus). Zwischen Oktober und November ziehen Buckelwale (Megaptera novaeangliae), Kurzflossen-Grindwale (Globicephala macrorhynchus) und Südkaper (Eubalaena australis) an Bird Island vorbei.

Nachfolgend einige Aufnahmen unseres Besuchs im April 2018.

Feenseeschwalbe (Gygis alba candida)Feenseeschwalbe
(Gygis alba candida)
Feenseeschwalbe (Gygis alba candida)Feenseeschwalbe
(Gygis alba candida)
Männlicher Madagaskarweber (Foudia madagascariensis)Männlicher Madagaskarweber
(Foudia madagascariensis)
Weiblicher Madagaskarweber (Foudia madagascariensis)Weiblicher Madagaskarweber
(Foudia madagascariensis)
Männlicher Madagaskarweber (Foudia madagascariensis)Männlicher Madagaskarweber
(Foudia madagascariensis)
Weißschwanz-Tropikvogel (Phaethon lepturus lepturus)Weißschwanz-Tropikvogel
(Phaethon lepturus lepturus)
Noddiseeschwalbe (Anous stolidus pileatus)Noddiseeschwalbe
(Anous stolidus pileatus)
Noddiseeschwalbe (Anous stolidus pileatus)Noddiseeschwalbe
(Anous stolidus pileatus)
Schlankschnabelnoddi (Anous tenuirostris tenuirostris)Schlankschnabelnoddi
(Anous tenuirostris tenuirostris)
Steinwälzer (Arenaria interpres interpres)Steinwälzer
(Arenaria interpres interpres)
Warzenfruchttaube (Alectroenas pulcherrima)Warzenfruchttaube
(Alectroenas pulcherrima)
Warzenfruchttaube (Alectroenas pulcherrima)Warzenfruchttaube
(Alectroenas pulcherrima)
Teichralle (Gallinula chloropus orientalis)Teichralle
(Gallinula chloropus orientalis)
Seychellen-Nektarvogel (Cinnyris dussumieri)Seychellen-Nektarvogel
(Cinnyris dussumieri)
Seychellen-Nektarvogel (Cinnyris dussumieri)Seychellen-Nektarvogel
(Cinnyris dussumieri)
Seychellen Skink (Trachylepis seychellensis)Seychellen Skink
(Trachylepis seychellensis)
Seychellen Skink (Trachylepis seychellensis)Seychellen Skink
(Trachylepis seychellensis)
Seychellen Skink (Trachylepis seychellensis)Seychellen Skink
(Trachylepis seychellensis)
Kleiner Seychellen-Taggecko (Phelsuma astriata semicarinata)Kleiner Seychellen-Taggecko
(Phelsuma astriata semicarinata)
Reiterkrabbe  (Ocypode ceratophthalm)Reiterkrabbe
(Ocypode ceratophthalm)
Krabbe  (Ocypode cordimanus)Krabbe
(Ocypode cordimanus)


Es gibt einen täglichen Flugverkehr zwischen Bird Island und dem Seychelles Domestic Terminal am Flughafen von Mahé. Ein Flug mit der Seychelles Airlines dauert 30 Minuten. Die kleine Propellermaschine hat 19 Sitzplätze, daher ist eine frühzeitige Planung bzw. Reservierung für Anreise und Abreise empfehlenswert. Und Vorsicht. Das Gepäck pro Person ist auf 15 kg limitiert. Wer Bird Island auf diesem Weg besucht, muss folglich mindestens eine Nacht auf der Insel verbleiben. Zur Übernachtung stehen insgesamt 24 Bungalows für jeweils 2-3 Personen zur Verfügung.

Start auf MahéStart auf Mahé
Anflug auf Bird IslandAnflug auf Bird Island
Start- und Landebahn auf Bird IslandStart- und Landebahn