Reptilien

Wir berichten über die besonderen Anforderungen der einzelnen Arten und über Erfahrungen und Erlebnissen mit unseren Leguanen, Geckos, Skiinken, Waranen und Schlangen.
  • Jemen Chamäleon (Chamaeleo calyptratus)

Vor mehr als 25 Jahren begannen wir mit der Haltung von Reptilien. Zunächst starteten wir mit Bartagamen und Leopardgeckos, später folgten Kornnattern und Königspythons. Im Laufe der Jahre beschäftigten wir uns auch mit anspruchsvolleren Arten, wie den Grünen Leguanen und den Chamäleons.

Mehr als 30 verschiedene Reptilienarten haben wir bisher betreut, viele davon über mehrere Generationen. Jede Art hat ihre speziellen Anforderungen, sowohl an die Unterbringung, als auch an die Ernährung. Das Highlight der Tierhaltung und gleichzeitig eine besondere Herausforderung, ist die Aufzucht der Jungtiere, die wir bei einigen Arten in der Form von Tagebüchern dokumentiert haben.

 

 

Geckos


leopardgecko.jpg

Leopardgecko
(Eublepharis macularius)

Turner's Dickfingergecko
(Chondrodactylus turneri)

Dünnfingergecko
(Stenodactylus sthenodactylus)

Jungferngecko
(Lepidodactylus lugubris)

mombasa-zwerggecko.jpg

Mombasa-Zwerggecko
(Lygodactylus mombasicus)

Gelbkopf-Zwerggecko
(Lygodactylus picturatus)

Zwerggeckos
(Tropiocolotes steudneri und Tropiocolotestripolitanus

Helmkopfgecko
(Tarentola chazaliae)

gelbrueckengecko.jpg

Gelbrückengecko
(Gekko petricolus)

Siamesischer Grünaugengecko
(Gekko siamensis)

Goldgecko
(Gekko badenii)

Goldstaub-Taggecko
(Phelsuma laticauda)

Großer Taggecko
(Phelsuma kochi)

Leguane


Die Gruppe der leguanartigen Reptilien ist eine sehr interessante und vielseitige Gruppe, zu denen auch die Chamäleons und die Agamen zählen. Unsere größten Leguane sind die Grünen Leguane, die in der Natur eine Gesamtlänge von bis zu 2 Metern erreichen können. Dagegen sind die etwa 10 cm kleinen Krötenkopfagamen echte Zwerge.

GrA1/4ner leguan

Grüner Leguan
(Iguana iguana)

Malachit-Stachelleguan
(Sceloporus malachiticus)

Wüsten-Stachelleguan
(Sceloporus magister)

Jemen ChamA$?leon (Chamaeleo calyptratus)

Jemen Chamäleon
(Chamaeleo calyptratus)

Bunter Maskenleguan
(Leiocephalus personatus)

Wüstenleguan
(Dipsosaurus dorsalis)

Bartagame

Streifenköpfige Bartagame
(Pogona vitticeps)

Schleuderschwanzagame
(Stellagama stellio picea)

 


Skinke


Unsere größten Skinke sind die fast 60 cm großen Sudan-Schildechsen. Die Orangeaugen-Helmskinke werden aufgrund ihres Aussehens gerne als Buschkrokodile bezeichnet.

schildechse.jpg

Sudan-Schildechse
(Broadleysaurus major)

Langschwanzeidechse
(Takydromus sexlineatus)

omaneidechse.jpg

Omaneidechse
(Omanosaura jayakari)

Sägeschwanzeidechse
(Holaspis guentheri)

orangeaugen-helmskink.jpg

Orangeaugen-Helmskink
(Tribolonotus gracilis)

Neuguinea-Helmskink
(Tribolonotus novaeguineae)

 

Schlangen


Bei den Schlangen haben wir uns auf die afrikanischen Königspythons und die amerikanischen Kornnattern konzentriert.

koenigspython.jpg

Königspython
(Python regius)

Kornnatter
(Pantherophis guttatus)

 

Warane


Unser einziger Vertreter der Warane ist der aus Australien stammende Stachelschwanzwaran.

Stachelschwanzwaran

Stachelschwanzwaran
(Varanus acanthurus)