Procellariiformes (Röhrennasen)

Röhrennasen sind Meeresvögel, die meistens nur zum Brüten das Land aufsuchen. Den Namen verdanken sie dem aus mehreren schmalen Hornstücken zusammengesetzten Schnabel. Darauf sitzen zwei Röhren aus denen das Salz ausgeschieden wird, das beim Trinken von Meerwasser aufgenommen wurde. Röhrennasen sind an langes, andauerndes Fliegen angepasst. Sie können weite Entfernungen überwinden und Stürme überstehen. Es werden vier Familien unterschieden, die Sturmvögel (Procellariidae mit 79 Arten), Tauchsturmvögel (Pelecanoididae mit 4 Arten), Albatrosse (Diomedeidae mit 21 Arten) und Sturmschwalben (Hydrobatidae mit 21 Arten).

Least Concern Calonectris borealis

[CORY, 1881]

vor São Miguel, Azoren vor São Miguel, Azoren vor São Miguel, Azoren vor São Miguel, Azoren

  • D Gelbschnabel-Sturmtaucher oder Cory-Sturmtaucher
  • F Puffin cendré
  • UK Cory's shearwater
  • E Pardela cenicienta canaria
  • NL Kuhls pijlstormvogel



Least Concern Calonectris diomedea

[SCOPOLI, 1769]

La Gomera La Gomera

  • D Gelbschnabel-Sturmtaucher oder Sepiasturmtaucher
  • F Puffin de Scopoli
  • UK Scopoli's Shearwater
  • E Pardela cenicienta mediterránea
  • NL Scopoli's Pijlstormvogel