Galerie der Finken (Fringillidae)

Die Galerie der Finken (Fringillidae) mit Bildern von Distelfinken, Grünfinken und Buchfinken

Finken sind kleine bis mittelgroße Vögel von 9 bis 26 cm Länge. Sie besitzen einen kräftigen, meistens kegelförmigen Schnabel. Die Familie enthält 34 rezente Gattungen mit 200 Arten. Die werden strukturiert in Edelfinken (Fringlillinae) mit 3 Arten, Organisten mit 32 Arten und Stieglitzartige mit rund 150 Arten.

Least Concern Carduelis carduelis carduelis

[LINNAEUS, 1758]

Die Nominatform kommt vor in Nord-, Mittel- und Osteuropa.

Stieglitz (Carduelis carduelis carduelis) im Garten Stieglitze (Carduelis carduelis carduelis) im Garten Stieglitz (Carduelis carduelis carduelis) im Garten Stieglitz (Carduelis carduelis carduelis) im Garten Junger Stieglitz (Carduelis carduelis carduelis) im Garten

  • Deutsch: Stieglitz oder Distelfink
  • Français: Chardonneret élégant
  • English: European Goldfinch
  • Español: Jilguero Europeo
  • Nederlands: Putter of distelvink



Least Concern Carduelis carduelis parva

[VON TSCHUSI, 1901]

Diese Unterart kommt vor auf den Azoren, Madeira, den Kanarischen Inseln und im westlichen Mittelmeerraum.

Terra Nostra Garden, São Miguel, Azoren Terra Nostra Garden, São Miguel, Azoren

  • Deutsch: Stieglitz oder Distelfink
  • Français: Chardonneret élégant
  • English: European Goldfinch
  • Español: Jilguero Europeo
  • Nederlands: Putter of distelvink



Least Concern Chloris chloris

[LINNAEUS, 1758]

männlicher Grünfink (Chloris chloris) im Garten weiblicher Grünfink (Chloris chloris) im Garten männlicher Grünfink (Chloris chloris) im Garten männlicher Grünfink (Chloris chloris) im Garten

  • Deutsch: Grünfink
  • Français: Verdier d'Europe
  • English: European Greenfinch
  • Español: Verderón común
  • Nederlands: Groenling



Least Concern Chloropsis cochinchinensis

[GMELIN, 1789]

Blauflügel-Blattvogel (Chloropsis cochinchinensis) im Kaeng Krachan National Park, Thailand Blauflügel-Blattvogel (Chloropsis cochinchinensis) im Kaeng Krachan National Park, Thailand Blauflügel-Blattvogel (Chloropsis cochinchinensis) im Kaeng Krachan National Park, Thailand Blauflügel-Blattvogel (Chloropsis cochinchinensis) im Kaeng Krachan National Park, Thailand

  • Deutsch: Blauflügel-Blattvogel
  • Français: Verdin à tête jaune
  • English: Blue-winged leafbird
  • Español: Verdín de Alas Azules
  • Nederlands: Blauwvleugelbladvogel



Least Concern Euphonia xanthogaster

[SUNDEVALL, 1834]

Bellavista Cloud Forest Reserve, Ecuador Bellavista Cloud Forest Reserve, Ecuador

  • Deutsch: Gelbbauchorganist
  • Français: Organiste à ventre orange
  • English: Orange-bellied Euphonia
  • Español: Fruterito azulejo
  • Nederlands: Vuurbuikorganist



Least Concern Fringilla coelebs coelebs

[LINNAEUS, 1758]

Die Nominatform kommt vor in Kontinentaleuropa bis nach Sibirien und zum Überwintern auch im Nordwesten Afrikas.

männlicher Buchfink (Fringilla coelebs coelebs) im Garten männlicher Buchfink (Fringilla coelebs coelebs) im Garten weiblicher Buchfink (Fringilla coelebs coelebs) im Garten weiblicher Buchfink (Fringilla coelebs coelebs) im Garten Männlicher Buchfink (Fringilla coelebs coelebs) im Naturschutzgebiet Entenfang in Wesseling Männlicher Buchfink (Fringilla coelebs coelebs) im Naturschutzgebiet Entenfang in Wesseling männlicher Buchfink (Fringilla coelebs coelebs) im Schlosspark Brühl

  • Deutsch: Buchfink
  • Français: Pinson des arbres
  • English: Eurasian Chaffinch
  • Español: Pinzón vulgar
  • Nederlands: Vink



Least Concern Fringilla coelebs moreletti

[PUCHERAN, 1859]

Diese Unterart stammt von den Azoren.

Buchfink (Fringilla coelebs moreletti) auf der Azoren-Insel São Miguel Männlicher Buchfink (Fringilla coelebs moreletti) im Terra Nostra Garden auf der Azoren-Insel São Miguel Buchfink (Fringilla coelebs moreletti) am Lagoa das Furnas, São Miguel, Azoren Buchfink (Fringilla coelebs moreletti) am Lagoa das Furnas, São Miguel, Azoren Buchfink (Fringilla coelebs moreletti) am Lagoa das Furnas, São Miguel, Azoren Weiblicher Buchfink (Fringilla coelebs moreletti) im Terra Nostra Garden auf der Azoren-Insel São Miguel

  • Deutsch: Buchfink
  • Français: Pinson des arbres (Açores)
  • English: Chaffinch (Azores)
  • Español: Pinzón vulgar
  • Nederlands: Vink



Least Concern Fringilla coelebs sarda

[RAPINE, 1925]

Diese Unterart stammt aus Sardinien.

männlicher Sardischer Buchfink (Fringilla coelebs sarda) am Capo Figari, Sardinien weiblicher Sardischer Buchfink (Fringilla coelebs sarda), aufgenommen im Nordosten von Sardinien (Baja Sardinia)

  • Deutsch: Sardischer Buchfink
  • Français: Pinson des arbres (sarda)
  • English: Sardinian Chaffinch
  • Español: Pinzón vulgar
  • Nederlands: Vink



Least Concern Haemorhous mexicanus

[STATIUS MÜLLER, 1776]

Hausgimpel (Haemorhous mexicanus) im Tiergarten Schönbrunn, Wien

  • Deutsch: Hausgimpel
  • Français: Roselin familier
  • English: House Finch
  • Español: Camachuelo Mejicano
  • Nederlands: Mexicaanse Roodmus



Least Concern Pyrrhula pyrrhula

[LINNAEUS, 1758]

Gimpel oder Dompfaff (Pyrrhula pyrrhula) in Köln-Meschenich Gimpel oder Dompfaff (Pyrrhula pyrrhula) in Köln-Meschenich

  • Deutsch: Gimpel oder Dompfaff
  • Français: Bouvreuil pivoine
  • English: Eurasian Bullfinch
  • Español: Camachuelo Común
  • Nederlands: Goudvink



Least Concern Serinus canaria forma domestica

[LINNAEUS, 1758]

Der Kanrienvogel ist die domestizierte Form des Kanarengirlitz (Serinus canaria).

Kanarienvogel (Serinus canaria forma domestica) im Garten der Schmetterlinge im Schlosspark von Sayn

  • Deutsch: Kanarienvogel
  • Français: Canari
  • English: Domestic canary
  • Español: Canario doméstico
  • Nederlands:

 

 

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN
status
EX
- Extinct (ausgestorben) / EW - Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben) /
CR - Critically Endangered (vom Aussterben bedroht) / EN - Endangered (stark gefährdet) /
VU - Vulnerable (gefährdet) / NT - Near Threatened (potenziell gefährdet) / LC - Least Concern (nicht gefährdet)

Bitte helfen Sie uns, die Korrektheit der Bilder sicherzustellen. Haben Sie einen Fehler erkannt? Haben wir ein Bild einer falschen Art zugeordnet? Ist der Artname veraltet? Wir sind dankbar für jeden Hinweis.