San Teodoro

Die Einheimischen bezeichnen den Naturschutzpark "Laguna di San Teodoro" als einer der größten Naturschätze der Insel. Hier leben die rosafarbenen Flamingos und viele endemische Tier- und Pflanzenarten. Auf einer Bootsfahrt kann man das Brüten der Vögel, das Füttern oder die ersten Flugversuche der Jungvögel beobachten

San Teodoro ist eine kleine Gemeinde der Provinz Olbia-Tempio an der Ostküste Sardiniens. Die knapp 5.000 Einwohner leben hauptsächlich vom Tourismus. Für die Besucher bietet San Teodoro viele schöne Strände mit weißem Sand und türkisblauem Wasser in Verbindung mit Straßencafes, Restaurants, Eisdielen, Kneipen, Boutiquen und umfangeichen Freizeitaktivitäten.

Wir besuchten diesen Ort aus einem anderen Grund. Unser Ziel war die San Teodoro-Lagune. Die Einheimischen bezeichnen sie als einer der größten Naturschätze der Insel, u.a. wegen der rosafarbenen Flamingos und der endemischen Tier- und Pflanzenarten.

Sehr empfehlenswert ist die 45 minütige Bootstour auf der Lagune. Man erreicht die Anlegestelle zur Bootsfahrt und den Wanderweg über die SS125. Nördlich von San Teodoro biegt eine kleine Strasse mit der Bezeichnung "via la Pischera" ab.

Die Lagune von San Teodoro

Die Lagune von San Teodoro

Die Lagune von San Teodoro


Vom Boot aus sind die Vögel gut zu sehen. Nahezu jede kleine Inseln und jeder Felsen sind bewohnt. Je nach Jahreszeit kann man das Brüten der Vögel, das Füttern oder die ersten Flugversuche der Jungvögel beobachten. Die Stars der Lagune sind die Rosaflamingos. In der sardischen Sprache werden sie respektvoll „Genti Arrubia" (rote Leute) genannt.

Rosaflamingos (Phoenicopterus roseus)
Rosaflamingos
(Phoenicopterus roseus)

Rosaflamingos (Phoenicopterus roseus)
Rosaflamingos
(Phoenicopterus roseus)

Großer Brachvogel (Numenius arquata)
Großer Brachvogel
(Numenius arquata)

Mittelmeermöwe (Larus michahellis)
Mittelmeermöwe
(Larus michahellis)

Junge Mittelmeermöwen (Larus michahellis)
Mittelmeermöwen
(Larus michahellis)

Junge Mittelmeermöwe, perfekt getarnt (Larus michahellis)
Junge Mittelmeermöwe, perfekt getarnt
(Larus michahellis)

Mittelmeermöwe (Larus michahellis)
Mittelmeermöwe
(Larus michahellis)

Mittelmeermöwe (Larus michahellis)
Mittelmeermöwe im Landeanflug
(Larus michahellis)

Nebelkrähe (Corvus cornix)
Nebelkrähe
(Corvus cornix)

Graureiher (Ardea cinerea cinerea)
Graureiher
(Ardea cinerea cinerea)

Seidenreiher (Egretta garzetta garzetta)
Seidenreiher
(Egretta garzetta garzetta)

Seidenreiher (Egretta garzetta garzetta)
Seidenreiher
(Egretta garzetta garzetta)

Silberreiher (Ardea alba alba)
Silberreiher
(Ardea alba alba)

Silberreiher (Ardea alba alba)
Silberreiher
(Ardea alba alba)

Flussuferläufer (Actitis hypoleucos)
Flussuferläufer
(Actitis hypoleucos)

Schwarzkehlchen (Saxicola rubicola rubicola)
Schwarzkehlchen
(Saxicola rubicola rubicola)

Kormoran (Phalacrocorax carbo sinensis)
Kormoran
(Phalacrocorax carbo sinensis)

Kormorane (Phalacrocorax carbo sinensis)
Kormorane
(Phalacrocorax carbo sinensis)


An Land gibt es einen Wanderweg, auf dem Hinweistafeln Informationen zur einheimischen Flora und Fauna anbieten. Neben den klassischen Wasservögeln sind hier auch andere Vogelarten zu sehen, außerdem Insekten und Reptilien.

Ruineneidechse (Podarcis siculus siculus)
Ruineneidechse
(Podarcis siculus siculus)

Ruineneidechse (Podarcis siculus siculus)
Ruineneidechse
(Podarcis siculus siculus)

Kleopatra-Falter (Gonepteryx cleopatra italica)
Kleopatra-Falter
(Gonepteryx cleopatra italica)

Ägyptische Wanderheuschrecke (Anacridium aegyptium)
Ägyptische Wanderheuschrecke
(Anacridium aegyptium)

Heuschrecke (Eyprepocnemis plorans)
Heuschrecke
(Eyprepocnemis plorans)

Beherzter Halsbock (Stictoleptura cordigera)
Beherzter Halsbock
(Stictoleptura cordigera)