Der Tierpark Berlin-Friedrichsfelde

Zu Besuch im größten und schönsten Landschaftstiergarten Europas

"Größter und schönster Landschaftstiergarten Europas", ist auf der Homepage des Tierparks zu lesen und man muss neidlos anerkennen: Der 1955 im Stadtteil Friedrichsfelde eröffnete Landschaftspark ist wunderschön angelegt und hat mit einer Fläche von 160 Hektar eine beachtliche Größe. Im Tierpark wachsen mehr als 8.500 Bäume aus über 60 Arten sowie zahlreiche botanische Raritäten.

Auch die Zusammenstellung der Tiere ist einzigartig. Unter den ca 8.000 Tieren aus 650 Arten (gemäß Geschäftsbericht 2018) befinden sich u.a. drei verschiedene Zebraarten und beide großen Elefantenarten. Im Tierpark leben sowohl Asiatische als auch Afrikanische Elefanten. Zudem gibt es mit Goldtakin, Mishmi-Takin und Sichuan-Takin gleich 3 von 4 Arten der aus Asien stammenden Hornträger.


Größere Karte anzeigen

Unser letzter Besuch: 10/2019
Webseite Tierpark Berlin

Elephas maximus
Asiatische Elefanten (Elephas maximus)

Ein seltener Anblick: Asiatische und Afrikanische Elefanten im gleichen Zoo. Links der als Asiatischer Elefant oder Indischer Elefant bezeichnete Elephas maximus und rechts sein afrikanischer Verwandter Loxodonta africana, der auch Steppenelefant genannt wird.
Es gibt einige deutliche Unterscheidungsmerkmale: Afrikanische Elefanten sind größer und schwerer. Die Bullen können ein Gewicht von bis zu 7 Tonnen erreichen, die Asiaten etwa 5 Tonnen. Bei den afrikanischen Elefanten besitzen beide Geschlechter Stoßzähne, bei den Asiaten nur die Bullen, wobei auch bei diesen häufig keine sichtbaren Stoßzähne vorhanden sind.

Afrikanische Elefanten (Loxodonta africana)
Afrikanische Elefanten (Loxodonta africana)

Die deutlich größeren Ohren besitzen die Afrikaner. Sie können bis zu 2 Meter groß werden. Da Elefanten nicht schwitzen, wird überschüssige Wärme über die gut durchbluteten Ohren abgegeben. Afrikanische Elefanten besitzen zwei Rüsselfinger, asiatische Elefanten nur einen.

Chapman-Zebra (Equus quagga chapmani)
Chapman-Zebra
(Equus quagga chapmani)

Equus grevyi
Grevyzebra
(Equus grevyi)

Equus zebra hartmannae
Bergzebra
(Equus zebra hartmannae)

Im Berliner Tierpark sind alle drei Zebra-Arten vertreten. Das Grevyzebra (Equus grevyi) aus dem nordöstlichen Afrika, das Bergzebra mit der Unterart Hartmann-Bergzebra (Equus zebra hartmannae) aus dem südwestlichen Afrika und das Steppenzebra mit der Unterart Chapman-Zebra (Equus quagga chapman), der häufigsten Zebra-Art in Afrika.

Budorcas taxicolor tibetana
Sichuan-Takin
(Budorcas taxicolor tibetana)

Budorcas taxicolor taxicolor
Mishmi-Takin
(Budorcas taxicolor taxicolor)

Goldtakin (Budorcas taxicolor bedfordi)
Goldtakin
(Budorcas taxicolor bedfordi)

Junger Goldtakin (Budorcas taxicolor bedfordi)
Junger Goldtakin
(Budorcas taxicolor bedfordi)

Der Takin vereint Merkmale verschiedener Huftiere: die Hörner und der breite Muffel erinnern an ein Gnu, der Schwanz ist kurz wie bei einem Wildschaf, er ist massig wie ein Moschusochs und hat vier Zitzen, wie ein Rind. Ähnlich wie die Moschusochsen bilden Takine bei Gefahr einen Verteidigungsring. Es sind tagaktive Gebirgstiere aus Ost- und Südostasien, mit einer Kopf-Rumpflänge von 170-220 cm, einer Schulterhöhe von 107-140 cm und einer Körpermasse von bis zu 600 kg. Außerhalb seiner Ursprungsländer wurde der (Mishmi-)Takin erstmals 1980 im Tierpark Berlin gezüchtet und bis heute sind dort weit über 80 Jungtiere geboren worden. Viele Nachzuchttiere aus Berlin begründeten neue Zuchtgruppen in anderen Zoologischen Gärten Europas und Nordamerikas.

Nachfolgend ein kleiner Ausschnitt aus der Vielfalt der Bewohner des Tierparks.

Eisbären (Ursus maritimus)
Eisbären
(Ursus maritimus)

Eisbärin Tonja mit Tochter Hertha
Eisbärin Tonja
mit Tochter Hertha

Eisbärin Hertha im Alter von 6 Monaten
Eisbärin Hertha
im Alter von 6 Monaten

Schneeziege (Oreamnos americanus)
Schneeziege
(Oreamnos americanus)

Schraubenziege (Capra falconeri)
Schraubenziege
(Capra falconeri)

Equus hemionus kulan
Kulan oder Turkmenischer Halbesel
(Equus hemionus kulan)

Equus africanus somaliensis
Somali-Wildesel
(Equus africanus somaliensis)

Rhinoceros unicornis
Panzernashorn
(Rhinoceros unicornis)

Mecklenburger Kaltblutpferd
Mecklenburger
Kaltblutpferd

Equus ferus przewalskii
Przewalski-Pferd
(Equus ferus przewalskii)

Blauschaf (Pseudois nayaur)
Blauschafe
(Pseudois nayaur)

Oryx leucoryx
Arabische Oryx
(Oryx leucoryx)

Mendesantilope (Addax nasomaculatus)
Mendesantilope oder Addax
(Addax nasomaculatus)

Mhorrgazelle (Nanger dama mhorr)
Mhorrgazelle
(Nanger dama mhorr)

Mhorrgazelle (Nanger dama mhorr)
Junge Mhorrgazelle
(Nanger dama mhorr)

Elaphurus davidianus
Davidshirsch oder Milu
(Elaphurus davidianus)

Ostchinesischer Schopfhirsch (Elaphodus cephalophus michianus)
Ostchinesischer Schopfhirsch
(Elaphodus cephalophus michianus)

Mittelchinesische Goral (Naemorhedus goral arnouxianus)
Mittelchinesische Goral
(Naemorhedus goral arnouxianus)

Junges Kaukasus-Zebu (Bos primigenius f. taurus)
Junger Kaukasus-Zebu
(Bos primigenius f. taurus)

Gayal, die domestizierte Form des Gaur
Gayal,
die domestizierte Form des Gaur

Alaska-Moschusochse (Ovibos moschatus moschatus)
Alaska-Moschusochse
(Ovibos moschatus moschatus)

Tüpfelhyäne oder Fleckenhyäne (Crocuta crocuta)
Tüpfelhyänen
(Crocuta crocuta)

Lynx lynx isabellinus
Zentralasiatischer Luchs
(Lynx lynx isabellinus)

Buschschliefer (Heterohyrax brucei)
Buschschliefer
(Heterohyrax brucei)

Panthera leo persica
Asiatischer Löwe
(Panthera leo persica)

Sumatra-Tiger (Panthera tigris sumatrae)
Sumatra-Tiger
(Panthera tigris sumatrae)

Pinselohrschwein (Potamochoerus porcus)
Pinselohrschwein
(Potamochoerus porcus)

Erythrocebus patas
Husarenaffen
(Erythrocebus patas)

Gelbbrust-Kapuziner (Sapajus xanthosternos)
Gelbbrust-Kapuziner
(Sapajus xanthosternos)

Macaca fuscata
Japanmakak
(Macaca fuscata)

Giraffa camelopardalis camelopardalis
Nubische Giraffe
(Giraffa camelopardalis camelopardalis)

Malacochersus tornieri
Spaltenschildkröte
(Malacochersus tornieri)

Pyxis arachnoides
Madagassische Spinnenschildkröte
(Pyxis arachnoides)

Rhinoclemmys funerea
Bauchstreifen-Erdschildkröte
(Rhinoclemmys funerea)

Mauremys sinensis
Krötenkopfschildkröte
(Mauremys sinensis)

Ostaeolaemus tetraspis
Stumpfkrokodil
(Ostaeolaemus tetraspis)

Naja melanoleuca
Schwarzweiße Kobra
(Naja melanoleuca)

Acrantophis dumerili
Südliche Madagaskarboa
(Acrantophis dumerili)

Gonyosoma oxycephalum
Spitzkopfnatter
(Gonyosoma oxycephalum)

 

Vögel

Insgesamt sind mehr als 2.500 Vögel aus über 400 verschiedenen Arten im Tierpark zu entdecken. Die meisten befinden sich in den Außenanlagen und den Außenvolieren. Schwer beeindruckt hat uns die Auswahl an Greifvögeln und Eulen, darunter auch gefährdete Arten wie Schmutzgeier, Sperbergeier und Riesenseeadler.

Gänsegeier (Gyps fulvus)
Gänsegeier
(Gyps fulvus)

Riesenseeadler (Haliaeetus pelagicus)
Riesenseeadler
(Haliaeetus pelagicus)

Östlicher Schmutzgeier oder Gelbschnabel-Schmutzgeier (Neophron percnopterus ginginianus)
Östlicher Schmutzgeier
(Neophron percnopterus ginginianus)

Sperbergeier (Gyps rueppelli)
Sperbergeier
(Gyps rueppelli)

Bartgeier (Gypaetus barbatus)
Bartgeier
(Gypaetus barbatus)

Bubo bubo sibiricus
Sibirischer Uhu
(Bubo bubo sibiricus)

Seeadler (Haliaeetus albicilla)
Seeadler
(Haliaeetus albicilla)

Chaco-Waldkauz (Strix chacoensis)
Chaco-Waldkauz
(Strix chacoensis)

Milchuhu (Bubo lacteus)
Milchuhu
(Bubo lacteus)

Turkmenen-Uhu (Bubo bubo omissus)
Turkmenen-Uhu
(Bubo bubo omissus)

Falklandkarakara (Phalcoboenus australis)
Falklandkarakara
(Phalcoboenus australis)

Habichtskauz oder Uralkauz (Strix uralensis)
Habichtskauz oder Uralkauz
(Strix uralensis)

Bubo scandiacus
Männliche Schneeeule
(Bubo scandiacus)

Bubo virginianus
Virginia-Uhu
(Bubo virginianus)

Nepal-Uhu (hier die Unterart <em>Bubo nipalensis blighi</em> aus Sri Lanka)
Nepal-Uhu
(Bubo nipalensis blighi)

Mycteria ibis
Nimmersatt
(Mycteria ibis)

Abdimstorch (Ciconia abdimii)
Abdimstorch
(Ciconia abdimii)

Hagedasch (Bostrychia hagedash)
Hagedasch
(Bostrychia hagedash)

Ciconia boyciana
Schwarzschnabelstorch
(Ciconia boyciana)

Anastomus lamelligerus
Mohrenklaffschnabel
(Anastomus lamelligerus)

Pelecanus conspicillatus
Brillenpelikan
(Pelecanus conspicillatus)

Leucopsar rothschildi
Balistar
(Leucopsar rothschildi)

Pycnonotus jocosus
Rotohrbülbül
(Pycnonotus jocosus)

Trachyphonus erythrocephalus
Flammenkopf-Bartvogel
(Trachyphonus erythrocephalus)

Struthio camelus australis
Südafrikanischer Blauhalsstrauß
(Struthio camelus australis)

Pelecanus onocrotalus
Rosapelikan
(Pelecanus onocrotalus)

Cygnus columbianus
Pfeifschwan
(Cygnus columbianus)

Plüschkopfente (Somateria fischeri)
Plüschkopfente
(Somateria fischeri)

Sporengans (Plectropterus gambensis)
Sporengans
(Plectropterus gambensis)

Anas falcata
Sichelente
(Anas falcata)

Malacorhynchus membranaceus
Rosenohrente oder Spatelschnabelente
(Malacorhynchus membranaceus)

Madagaskarente (Anas melleri)
Madagaskarent
(Anas melleri)

Leucophaeus modestus
Graumöwe
(Leucophaeus modestus)

Graukopfmöwe im Schlichtkleid (Larus cirrocephalus)
Graukopfmöwe
(Larus cirrocephalus)

Großtrappe (Otis tarda)
Großtrappe
(Otis tarda)

Hammerkopf (Scopus umbretta)
Hammerkopf
(Scopus umbretta)

 

 

 

 

 

Mehr Berlin ...