Diptera (Zweiflügler)

Der Name deutet bereits an, dass die Tiere statt der bei Insekten üblichen 4 Flügel nur 2 Flügel aufweisen. Ausgebildet sind nur die Vorderflügel. Die Hinterflügel, die sogenannten Halteren, bestehen aus einem Stiel und einer Verdickung am Ende und dienen den Tieren zur Stabilisierung des Fluges und zur Orientierung. Strukturiert werden die ca. 160.000 Arten in Mücken (Nematocera) und Fliegen (Brachycera).

Diasemopsis meigenii

[WESTWOOD, 1837]

Aquazoo Löbbecke Museum Düsseldorf Aquazoo Löbbecke Museum Düsseldorf Aquazoo Löbbecke Museum Düsseldorf

  • D Stielaugenfliege
  • F
  • UK
  • E
  • NL



Lucilia sericata

[MEIGEN, 18261]

Kölner Süden Kölner Süden

  • D Goldfliege
  • F Mouche des moutons ou Mouche verte
  • UK Common green bottle fly
  • E
  • NL



Nephrotoma appendiculata

[PIERRE, 1919]

Kölner Süden

  • D Gefleckte Wiesenschnake
  • F
  • UK Spotted crane fly
  • E
  • NL



Sarcophaga carnaria

[LINNAEUS, 1758]

Finkens Garten, Köln-Rodenkirchen Finkens Garten, Köln-Rodenkirchen Finkens Garten, Köln-Rodenkirchen

  • D Graue Fleischfliege
  • F Mouche grise de la viande
  • UK Grey Fleshfly
  • E
  • NL Dambordvlieg



Least Concern Volucella zonaria

[PODA, 1761]

Finkens Garten, Köln-Rodenkirchen Finkens Garten, Köln-Rodenkirchen Finkens Garten, Köln-Rodenkirchen

  • D Hornissenschwebfliege
  • F
  • UK Hornet Mimic Hoverfly
  • E
  • NL Stadsreus