Die Galerie der Gliederfüßer

Die Gliederfüßer stellen rund 80% aller rezenten Tierarten, darunter beinahe 1 Million Insekten, 100.000 Spinnentiere und 52.000 Krebstiere.
Ischnura elegans
Große Pechlibelle
(Ischnura elegans)
Cupiennius coccineus
Kammspinne
(Cupiennius coccineus)
Vanessa cardui
Distelfalter
(Vanessa cardui)

Arthropoden besitzen einen Körper, der in Segmente gegliedert ist. Ein Segment kann ein Paar Gliedmaßen besitzen, also Beine, Antennen oder Mundwerkzeuge. Im Laufe der Evolution kam es zu Verschmelzungen von Segmenten. Bei den Doppelfüßern (Diplopoda) sind jeweils zwei aufeinanderfolgende Segmente verschmolzen. Das erklärt, warum heute jedes (Doppel-) Segment zwei Beinpaare besitzt. Bei allen Gliederfüßern sind die vorderen Segmente zum Kopf verschmolzen. Bei den Insekten ist die Segmentierung noch weiter fortgeschritten, denn es sind zahlreiche Segmente verschmolzen und bilden heute mit Kopf, Mittel- und Hinterleib drei Körperabschnitte mit völlig verschiedenen Funktionen.

Stamm Arthropoda (Gliederfüßer)