Myriapoda (Tausendfüßer)

Die Galerie der Tausendfüßer, einer Gruppe von Gliederfüßern, die zwar keine 1000 aber immerhin bis zu 750 Beinpaare aufweisen kann.

Tausendfüßer besitzen eine Kopfkapsel mit Antennen und Mundwerkzeugen. Der Rumpf besteht zumeist aus einer größeren Anzahl von Beinpaaren. Tausend, wie der Name vermuten lässt, sind es nicht. Das Exemplar mit den meisten gezählten Beinen (Illacme plenipes) hatte 750. Die Zwergfüßer (Symphyla) haben lediglich 12 Beinpaare.

Archispirostreptus gigas

[PETERS, 1855]

Zoo Köln Zoo Köln

  • D Afrikanischer Riesentausendfüßer
  • F
  • UK Giant African millipede
  • E
  • NL



Jules spec.

Bei diesem Tier handelt es sich um einen Vertreter der Gattung Jules.

Zoo Köln

  • D Ostafrikanischer Tausendfüßer
  • F
  • UK
  • E
  • NL



Remulopygus brevispinus

[ATTEMS, 1932]

TerraZoo Rheinberg

  • D Schnur-Bandfüßer
  • F
  • UK
  • E
  • NL



Thyropygus opinatus

[KARSCH, 1881]

Bei diesem Tier handelt es sich vermutlich um Thyropygus opinatus. Der Fundort liegt im Kui Buri Nationalpark, Thailand.

 Kui Buri Nationalpark, Thailand

  • D
  • F
  • UK
  • E
  • NL



Thyropygus spec.

Bei diesem Tier handelt es sich vermutlich um einen Vertreter der Gattung Thyropygus. Der Fundort liegt in der Nähe des Khao Panoen Thung Camps im Kaeng Krachan Nationalpark, Thailand.

Kaeng Krachan Nationalpark, Thailand Kaeng Krachan Nationalpark, Thailand Kaeng Krachan Nationalpark, Thailand

  • D
  • F
  • UK
  • E
  • NL



unbekannt

aufgenommen auf Barbados

Barbados

  • D
  • F
  • UK
  • E
  • NL



unbekannt

aufgenommen im Kölner Süden

Kölner Süden Kölner Süden

  • D
  • F
  • UK
  • E
  • NL