Galerie der Meisen (Paridae)

Die Galerie der Meisen (Paridae)

Zur Familie Paridae zählen hauptsächlich Arten, die in baumreichen Habitaten leben. Sie sind klein und gedrungen und haben einen kräftigen Schnabel. Als gewandte Kletterer beschaffen sie sich ihre Nahrung vor allem im Gehölz. Es sind anpassungsfähige Tiere, die von Insekten und Sämereien leben. Viele Arten leben in der Nähe menschlicher Siedlungen und nehmen gerne das Futterangebot von Menschen an. Sie sind Höhlenbrüter und überwiegend Standvögel. Es sind rund 50 Arten beschrieben. Andere Vögel mit der Bezeichnung Meise, wie z.B. die Schwanzmeise, sind anderen Familien zugeordnet, in diesem Fall der Familie Aegithalidae.

Least Concern Cyanistes caeruleus caeruleus

[LINNAEUS, 1758]

Blaumeise (Cyanistes caeruleus caeruleus) im Garten Blaumeise (Cyanistes caeruleus caeruleus) im Garten Blaumeise (Cyanistes caeruleus caeruleus) in Finkens Garten, Köln-Rodenkirchen Blaumeise (Cyanistes caeruleus caeruleus) in Finkens Garten, Köln-Rodenkirchen Eine Blaumeise (Cyanistes caeruleus caeruleus) bringt Futter zu den Jungvögeln. Aufgenommen im Naturschutzgebiet Kiesgrube Meschenich. Eine Blaumeise (Cyanistes caeruleus caeruleus) entsorgt den Kot der Jungvögel. Aufgenommen im Naturschutzgebiet Kiesgrube Meschenich Blaumeise (Cyanistes caeruleus caeruleus) im Garten Blaumeise (Cyanistes caeruleus caeruleus) im Garten

  • Deutsch: Blaumeise
  • Français: Mésange bleue
  • English: Eurasian Blue Tit
  • Español: Herrerillo común
  • Nederlands: Pimpelmees



Least Concern Parus major ecki

[VON JORDANS, 1970]

Diese Unterart kommt vor auf Sardinien.

Kohlmeise (Parus major ecki), aufgenommen im Nordosten von Sardinien (Baja Sardinia)

  • Deutsch: Kohlmeise
  • Français: Mésange charbonnière
  • English: Great Tit
  • Español: Carbonero común
  • Nederlands: Koolmees



Least Concern Parus major major

[LINNAEUS, 1758]

Diese Unterart kommt vor in Europa bis Nordiran, Sibirien, Baikalsee, Altai- und Sajan-Gebirge.

Kohlmeise (Parus major major) bringt Futter für den Nachwuchs Kohlmeise (Parus major major) beim Entsorgen der Kotreste Junge Kohlmeise (Parus major major) im Garten Junge Kohlmeise (Parus major major) im Garten Junge Kohlmeise (Parus major major) im Garten Kohlmeise (Parus major major) in Finkens Garten, Köln-Rodenkirchen

  • Deutsch: Kohlmeise
  • Français: Mésange charbonnière
  • English: Eurasian Great Tit
  • Español: Carbonero común
  • Nederlands: Koolmees

 

 

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN
status
EX
- Extinct (ausgestorben) / EW - Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben) /
CR - Critically Endangered (vom Aussterben bedroht) / EN - Endangered (stark gefährdet) /
VU - Vulnerable (gefährdet) / NT - Near Threatened (potenziell gefährdet) / LC - Least Concern (nicht gefährdet)

Bitte helfen Sie uns, die Korrektheit der Bilder sicherzustellen. Haben Sie einen Fehler erkannt? Haben wir ein Bild einer falschen Art zugeordnet? Ist der Artname veraltet? Wir sind dankbar für jeden Hinweis.