Arktis / Antarktis - Überleben im Eis

Die Polargebiete im Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn

Die Ausstellung zu den Polargebieten der Arktis (die Land- und Meeresgebiete rund um den Nordpol) und der Antarktis (die Land- und Meeresgebiete rund um den Südpol) zeigt verschiedene Tierarten und erläutert deren Umgang mit den schwierigen Lebensverhältnissen. Ein weiterer Schwerpunkt dieser Ausstellung beschäftigt sich mit nordischen Völkern, deren Mythen und deren speziellen Lebensweisen sowie die Gefährdung der sehr empfindlichen polaren Lebensräume.

Klappmütze (Cystophora cristata)
Klappmütze
(Cystophora cristata)

Klappmütze (Cystophora cristata)
Klappmütze
(Cystophora cristata)

Seehunde (Phoca vitulina)
Seehunde
(Phoca vitulina)

Walross (Odobenus rosmarus)
Walross
(Odobenus rosmarus)

Südlicher See-Elefant (Mirounga leonina)
Südlicher See-Elefant
(Mirounga leonina)

Bartrobbe (Erignathus barbatus)
Bartrobbe
(Erignathus barbatus)

Polarfuchs (Vulpes lagopus)
Polarfuchs
(Vulpes lagopus)

Vielfraß (Gulo gulo)
Vielfraß
(Gulo gulo)

Eisbären (Ursus maritimus)
Eisbären
(Ursus maritimus)

Moorschneehuhn (Lagopus lagopus)
Moorschneehuhn
(Lagopus lagopus)

Odinshühnchen (Phalaropus lobatus)
Odinshühnchen
(Phalaropus lobatus)

Hermelin (Mustela erminea)
Hermelin
(Mustela erminea)

Berglemming (Lemmus lemmus)
Berglemming
(Lemmus lemmus)

Moschusochse (Ovibos moschatus)
Moschusochse
(Ovibos moschatus)

Rentiere (Rangifer tarandus)
Rentiere
(Rangifer tarandus)