Galerie der Stärlinge (Icteridae)

Die Galerie der Stärlinge (Icteridae)

Stärlinge kommen ausschließlich in der Neuen Welt vor. Sie leben in vielen verschiedenen Lebensräumen von Nordamerika bis Südamerika. Die meisten Arten bewohnen Wälder und bewaldete Gebiete, andere leben im offenen Gelände, in Gärten, Wüsten, Buschland oder in der Nähe von Sümpfen. Es sind 24 Gattungen beschrieben.

Least Concern Amblyramphus holosericeus

[SCOPOLI, 1786]

Rotkopfstärling (Amblyramphus holosericeus) im Weltvogelpark Walsrode Rotkopfstärling (Amblyramphus holosericeus) im Weltvogelpark Walsrode Rotkopfstärling (Amblyramphus holosericeus) im Zoo Dortmund

  • Deutsch: Rotkopfstärling
  • Français: Carouge à tête rouge
  • English: Scarlet-headed Blackbird
  • Español: Federal
  • Nederlands: Roodkoptroepiaal



Least Concern Cacicus cela

[LINNAEUS, 1758]

Gelbbürzelkassike (Cacicus cela) im Zoo Köln Gelbbürzelkassike (Cacicus cela) im Zoo Köln Gelbbürzelkassike (Cacicus cela) auf dem Gebiet der Sacha Lodge, nahe des Rio Napo in Ecuador

  • Deutsch: Gelbbürzelkassike
  • Français: Cassique cul-jaune
  • English: Yellow-rumped Cacique
  • Español: Cacique Lomiamarillo
  • Nederlands: Geelstuitbuidelspreeuw



Least Concern Icterus icterus ridgwayi

[HARTERT, 1902]

Diese Unterart kommt vor an der Küste Kolumbiens, im Nordwwesten von Venezuela, auf Aruba und auf Curaçao

Orangetrupial (Icterus icterus ridgwayi) auf Aruba

  • Deutsch: Orangetrupial
  • Français: Oriole troupiale
  • English: Venezuelan Troupial
  • Español: Turpial Venezolano
  • Nederlands: Oranje Troepiaal



Vulnerable Icterus oberi

[LAWRENCE, 1880]

Montserrattrupial (Icterus oberi) im Zoo Frankfurt

  • Deutsch: Montserrattrupial
  • Français: Oriole de Montserrat
  • English: Montserrat Oriole
  • Español: Turpial de Montserrat
  • Nederlands: Montserrattroepiaal



Least Concern Psarocolius decumanus decumanus

[PALLAS, 1769]

Krähenstirnvogel (Psarocolius decumanus decumanus) auf dem Gebiet der Sacha Lodge, nahe des Rio Napo in Ecuador

  • Deutsch: Krähenstirnvogel
  • Français: Cassique huppé
  • English: Crested Oropendola
  • Español: Cacique Crestado
  • Nederlands: Kuiforopendola



Least Concern Psarocolius montezuma

[LESSON, 1830]

Montezumastirnvogel (Psarocolius montezuma) im Nationalpark Tortuguero, Costa Rica Montezumastirnvogel (Psarocolius montezuma) im Nationalpark Tortuguero, Costa Rica

  • Deutsch: Montezumastirnvogel
  • Français: Cassique de Montezuma
  • English: Montezuma Oropendola
  • Español: Cacique de Moctezuma
  • Nederlands: Montezumaoropendola



Least Concern Quiscalus lugubris fortirostris

[LAWRENCE, 1869]

Diese Unterart kommt vor in Barbados, Antigua und Barbuda

Barbados Antigua Antigua Barbados

  • Deutsch: Trauergrackel
  • Français: Quiscale merle
  • English: Carib Grackle
  • Español: Zanate caribeño
  • Nederlands: Caribische Troepiaal



Least Concern Quiscalus lugubris guadeloupensis

[LAWRENCE, 1879]

Diese Unterart kommt vor in Montserrat, Guadeloupe, Dominica und Martinique.

männliche Trauergrackel (Quiscalus lugubris guadeloupensis) in Fort-de-France, Martiniqu männliche Trauergrackel (Quiscalus lugubris guadeloupensis) in Fort-de-France, Martinique weibliche Trauergrackel (Quiscalus lugubris guadeloupensis) in Dominica im Nest weibliche Trauergrackel (Quiscalus lugubris guadeloupensis) in Dominica weibliche Trauergrackel (Quiscalus lugubris guadeloupensis) in Dominica weibliche Trauergrackel (Quiscalus lugubris guadeloupensis) in Dominica weibliche Trauergrackel (Quiscalus lugubris guadeloupensis) in Dominica

  • Deutsch: Trauergrackel
  • Français: Quiscale merle
  • English: Carib Grackle
  • Español: Zanate caribeño
  • Nederlands: Caribische Troepiaal



Least Concern Quiscalus lugubris lugubris

[SWAINSON, 1838]

Diese Unterart kommt vor im Norden von Kolumbien und Venezuela, Guayana, Trinidad und auch in Aruba, Bonaire und Curaçao

Trauergrackel (Quiscalus lugubris lugubris) auf Aruba Trauergrackel (Quiscalus lugubris lugubris) auf Aruba Trauergrackel (Quiscalus lugubris lugubris) auf Aruba Trauergrackel (Quiscalus lugubris lugubris) auf Aruba

  • Deutsch: Trauergrackel
  • Français: Quiscale merle
  • English: Carib Grackle
  • Español: Zanate caribeño
  • Nederlands: Caribische Troepiaal



Least Concern Quiscalus mexicanus peruvianus

[GMELIN, 1788]

Diese Unterart kommt vor von Costa Rica über Peru bis in den Nordosten Venezuelas.

männl. Dohlengrackel (Quiscalus mexicanus peruvianus) im Nationalpark Corcovado, Costa Rica weibl. Dohlengrackel (Quiscalus mexicanus peruvianus) im Nationalpark Corcovado, Costa Rica weibl. Dohlengrackel (Quiscalus mexicanus peruvianus) im Nationalpark Tortuguero, Costa Rica männl. Dohlengrackel (Quiscalus mexicanus peruvianus) im Nationalpark Tortuguero, Costa Rica männl. Dohlengrackel (Quiscalus mexicanus peruvianus) in San Jose, Costa Rica

  • Deutsch: Dohlengrackel
  • Français: Quiscale à longue queue
  • English: Great-tailed Grackle
  • Español: Zanate Mexicano
  • Nederlands: Langstaarttroepiaal

 

 

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN
status
EX
- Extinct (ausgestorben) / EW - Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben) /
CR - Critically Endangered (vom Aussterben bedroht) / EN - Endangered (stark gefährdet) /
VU - Vulnerable (gefährdet) / NT - Near Threatened (potenziell gefährdet) / LC - Least Concern (nicht gefährdet)

Bitte helfen Sie uns, die Korrektheit der Bilder sicherzustellen. Haben Sie einen Fehler erkannt? Haben wir ein Bild einer falschen Art zugeordnet? Ist der Artname veraltet? Wir sind dankbar für jeden Hinweis.