Galerie der Manteltiere (Urochordata)

Die Galerie der Manteltiere (Urochordata), zu denen u.a. die Seescheiden und die Salpen gehören

Die Manteltiere (Tunicata, Urochordata) sind weltweit verbreitetet. Sie leben als sessile Tiere auf dem Meeresboden (Seescheiden) oder planktonisch (Salpen, Appendikularien). Manteltiere können als Einzeltiere oder als Kolonien auftreten. Ihr Name leitet sich von einem Mantel (Tunica) aus Cellulose ab.

Halocynthia papillosa

[LINNAEUS, 1767]

Rote Sescheide (Halocynthia papillosa) im Aquazoo Löbbecke Museum, Düsseldorf

  • Deutsch: Rote Seescheide
  • Français: Ascidie rouge ou Outre de mer
  • English: Red sea squirt
  • Español:
  • Nederlands: Rode zakpijp



Phallusia mammillata

[CUVIER, 1815]

Weiße Warzenseescheide (Phallusia mammillata) im Tiergarten Schönbrunn, Wien

  • Deutsch: Weiße Warzenseescheide
  • Français: Vioulet blanc
  • English: White sea-squirt
  • Español: Piña de mar
  • Nederlands:

 

 

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN
status
EX
- Extinct (ausgestorben) / EW - Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben) /
CR - Critically Endangered (vom Aussterben bedroht) / EN - Endangered (stark gefährdet) /
VU - Vulnerable (gefährdet) / NT - Near Threatened (potenziell gefährdet) / LC - Least Concern (nicht gefährdet)

Bitte helfen Sie uns, die Korrektheit der Bilder sicherzustellen. Haben Sie einen Fehler erkannt? Haben wir ein Bild einer falschen Art zugeordnet? Ist der Artname veraltet? Wir sind dankbar für jeden Hinweis.