Galerie der Madagassischen Raubtiere (Eupleridae)

Die Galerie der Madagassischen Raubtiere (Eupleridae), mit Bildern von Fossa, Schmalstreifenmungo und Ringelschwanzmungo.

In dieser Gruppe wurden die auf Madagaskar endemischen Raubtiere zusammengefasst. Grundlage dafür sind molekulargenetische Untersuchungen, die Anfang des 21. Jahrhunderts vorgenommen wurden. Bis dahin wurde die Verwandschaft der Tiere aufgrund morphologischer Merkmale wie Körperbau oder Bau der Organe nicht erkannt. Sie wurde daher anderen Familien wie Katzen, Schleichkatzen oder Mangusten zugeordnet. Zu den Madagassischen Raubtieren gehören neun lebende Arten aus sieben Gattungen.

VulnerableCryptoprocta ferox

[BENNETT, 1833]

Fossa (Cryptoprocta ferox) im Zoo Duisburg Fossa (Cryptoprocta ferox) im Zoo Duisburg Fossa (Cryptoprocta ferox) im Zoo Frankfurt Fossa (Cryptoprocta ferox) im Zoo Frankfurt Fossa (Cryptoprocta ferox) im Zoo Frankfurt

  • Deutsch: Fossa oder Frettkatze
  • Français: Fossa
  • English: Fossa
  • Español: Fossa
  • Nederlands: Fretkat of fossa



Least ConcernGalidia elegans

[I. GEOFFROY SAINT-HILAIRE, 1837]

Ringelschwanzmungo (Galidia elegans) im Kölner Zoo Ringelschwanzmungo (Galidia elegans) im Zoologischen Garten Berlin

  • Deutsch: Ringelschwanzmungo
  • Français: Mangouste à queue annelée
  • English: Ring-tailed Vontsira
  • Español: Mangosta de cola anillada
  • Nederlands: Ringstaartmangoest



EndangeredMungotictis decemlineata

[GRANDIDER, 1867]

Zoologischer Garten Berlin Zoologischer Garten Berlin

  • Deutsch: Nördlicher Schmalstreifenmungo
  • Français: Mangouste à dix raies
  • English: Narrow-striped Mongoose
  • Español: Mangosta de rayas angostas
  • Nederlands: Smalstreepmangoest

 

 

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN
status
EX
- Extinct (ausgestorben) / EW - Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben) /
CR - Critically Endangered (vom Aussterben bedroht) / EN - Endangered (stark gefährdet) /
VU - Vulnerable (gefährdet) / NT - Near Threatened (potenziell gefährdet) / LC - Least Concern (nicht gefährdet)

Bitte helfen Sie uns, die Korrektheit der Bilder sicherzustellen. Haben Sie einen Fehler erkannt? Haben wir ein Bild einer falschen Art zugeordnet? Ist der Artname veraltet? Wir sind dankbar für jeden Hinweis.

 


Weitere Galerien