Saint Lucia - wo der Leguan lebt

Die Ureinwohner nannten Saint Lucia "Iouanalao", was so viel bedeutet wie "dort, wo der Leguan lebt“

Gros Piton
Gros Piton

Petit Piton
Petit Piton


Saint Lucia ist ein unabhängiger Inselstaat in der Karibik. Im Laufe der Geschichte wechselte die Insel 14 Mal den Besitz zwischen Frankreich und dem Vereinten Königreich. Heute ist man Mitglied im Commonwealth of Nations. Das wohl meist fotografierte Motiv sind die beiden inaktiven vulkanischen Pitons, der Gros Piton mit einer Höhe von 770 Metern und der Petit Piton mit 743 Metern. Das Gebiet um die Pitons (Piton Management Area) wurde 2004 zum Weltkulturerbe erklärt.

Saint Lucia horned iguanaDer einheimische Grüne Leguan wird seit 2019 als eigenständige Unterart geführt mit der Bezeichnung Saint Lucia horned iguana (Iguana iguana sanctaluciae).

Heute ist er nur noch auf einem kleinen Gebiet von ca. 2,5 km² am nördlichen Teil der Ostküste zwischen der Marquis Bay und dem Ort Dennery zu finden.

Eine Untersuchung von J.C. Daltry "The Status and Management of Saint Lucia’s Forest Reptiles and Amphibians" aus dem Jahr 2009 geht davon aus, dass weniger als 1.000 adulte Tiere verblieben sind. Dafür verbreitet sich der Common Green Iguana (Iguana iguana iguana) rapide und gilt als "Saint Lucia's largest alien invasive reptile". Nun gilt es, den Saint Lucia Leguan zu retten und ein Vermischen der beiden Populationen zu vermeiden.

Das Bild des St. Lucia Leguans wurde aufgenommen im "Mini Zoo", der sich wenige Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Castries befindet. Hier werden vorrangig einheimische Tiere gehalten, wie St. Lucia Parrot (Blaustirnamazone - Amazona versicolor), das Red-rumped agouti (Goldaguti - Dasyprocta leporina) und die Boa Constrictor, eine der 4 einheimischen Schlangen. Zudem gibt es einige Arten, die auf der Insel nicht natürlich vorkommen, wie der Green Monkey (Chlorocebus sabaeus) oder der Orangenflügelpapagei (Amazona amazonica).

Saint Lucia
Flagge Saint Lucia Die Flagge von Saint Lucia steckt voller Symbolik. Der blaue Hintergrund spiegelt den tropischen Himmel und umgebenden Meere wider, die Karibik und den Atlantik. Die Farbe Gold repräsentiert den Sonnenschein. Weiß und Schwarz stehen für die weiße und die schwarze Kultur, welche in Einheit zusammen leben und arbeiten. Die Form der Dreiecke erinnert an die Pitons. Sie gelten als ein Symbol für die Hoffnungen und Sehnsüchte der Menschen.

Der Ursprung des Namens Saint Lucia geht der Legende nach auf französische Seeleute zurück, die am 13. Dezember 1502 Schiffbruch erlitten und die Insel nach der Märtyrerin Lucia von Syrakus "Sainte Alousie" benannten. Die Ureinwohner nannten die Insel "Iouanalao", was so viel bedeutet wie "dort, wo der Leguan lebt“.


Der Mini Zoo ist kein Zoo im klassischen Sinne, sondern eine Einrichtung zur Umweltbildung, die vorwiegend von Schülern in Begleitung ihrer Lehrer und Eltern besucht wird, um die Bedeutung und die Erhaltung der biologischen Vielfalt zu verstehen. Der Zoo ist zugleich auch der Ausgangspunkt des Union Nature Trail. Es gibt zwei Rundwege, der recht bequeme "Garden Trail" mit einer Länge von 0,8 km, und der etwas anspruchsvollere "Hillside Trail", mit einer Länge von 1,6 Kilometern. Dieser führt über unwegsames Gelände u.a. auf den höchsten Punkt, knapp über 100 Meter. Beide Wege führen durch einen typischen tropischen Wald, der mit zahlreichen Bächen durchsetzt ist. Hier leben viele Vogelarten, zahlreiche Insekten und die Anolis, darunter der endemische St. Lucia Anolis (Anolis luciae) und der Watts-Anolis (Anolis wattsi). Informationen zum Trail und zum Mini Zoo gibt es unter dem Titel "Explore the Rainforest in St. Lucia".

St. Lucia Parrot / Blaustirnamazone (Amazona versicolor)
St. Lucia Parrot / Blaustirnamazone
(Amazona versicolor)

Gelbbrustara (Ara ararauna)
Gelbbrustara
(Ara ararauna)

Rotwangen-Schmuckschildkröte (Trachemys scripta elegans)
Rotwangen-Schmuckschildkröte
(Trachemys scripta elegans)

Eindrücke vom Union Nature Trail
Eindrücke vom Union Nature Trail

Eindrücke vom Union Nature Trail
Eindrücke vom Union Nature Trail

Eindrücke vom Union Nature Trail
Eindrücke vom Union Nature Trail

Bartgimpelfink (Loxigilla noctis sclateri)
Bartgimpelfink
(Loxigilla noctis sclateri)

Kleinantillen-Schnäppertyrann (Contopus latirostris latirostris)
Kleinantillen-Schnäppertyrann
(Contopus latirostris latirostris)

Küstentaube (Zenaida aurita aurita)
Küstentaube
(Zenaida aurita aurita)

St. Lucia Anolis (Anolis luciae)
St. Lucia Anolis
(Anolis luciae)

Anolis wattsi
Watts-Anolis
(Anolis wattsi)

Anolis wattsi
Watts-Anolis
(Anolis wattsi)

Anolis wattsii
Watts-Anolis
(Anolis wattsii)

Anolis wattsii
Watts-Anolis
(Anolis wattsii)

Anolis wattsii
Watts-Anolis
(Anolis wattsii)


Die Gewässer vor Saint Lucia sind gut geeignet, um Delfine zu beobachten, zumeist sind es die Großen Tümmler (Tursiops truncatus).

Große Tümmler (Tursiops truncatus)

Großer Tümmler (Tursiops truncatus)

Große Tümmler (Tursiops truncatus)

Große Tümmler (Tursiops truncatus)

Große Tümmler (Tursiops truncatus)

Große Tümmler (Tursiops truncatus)

 

Mehr Karibik ...

Verweise