Galerie der Gänse (Anserinae)

Die Galerie der Gänse (Anserinae) mit Schwänen, Hühnergänsen und den sogenannten echten Gänsen

Die Gruppe der Gänse gehören die Schwäne, die Hühnergänse und die sogenannten "echten Gänse". Die echten Gänse kennen 2 Gattungen, die Feldgänse (Anser) und die Meergänse (Branta). Gänse sind meistens größer und langhalsiger als Enten und verbringen die meiste Zeit des Tages an Land. Dort fressen sie Kräuter, Gräser, Obst, Gemüse und Getreidekörner. Im Wasser wird gegründelt und der Boden nach Pflanzen abgesucht.

Least Concern Anser albifrons

[SCOPOLI, 1769]

Blässgänse (Anser albifrons) im Weltvogelpark Walsrode

  • Deutsch: Blässgans
  • Français: Oie rieuse
  • English: White-fronted Goose
  • Español: Ánsar careto
  • Nederlands: Kolgans



Least Concern Anser anser

[LINNAEUS, 1758]

Graugans (Anser anser) im Tierpark Hellabrunn, München Graugans (Anser anser) am Kalscheurer Weiher in Köln Graugans (Anser anser) am Kalscheurer Weiher in Köln Graugans (Anser anser) im Terra Nostra Garden auf der Azoren-Insel São Miguel Graugänse (Anser anser) am Kalscheurer Weiher in Köln Graugans (Anser anser) am Kalscheurer Weiher in Köln Graugans (Anser anser) im Euregiozoo Aachen Graugänse (Anser anser) in Köln-Rondorf Graugänse (Anser anser) in Köln-Rondorf Graugänse (Anser anser) am Rhein bei Wesseling Graugänse (Anser anser) am Rhein bei Wesseling

  • Deutsch: Graugans
  • Français: Oie cendrée
  • English: Greylag Goose
  • Español: Ansar común
  • Nederlands: Grauwe Gans

 

Anser anser f. domestica (Diepholzer Gans)

Die Diepholzer Gans wurde in der Moorlandschaft der ehemaligen Grafschaft Diepholz (Niedersachsen) zum Ende des 19. Jahrhunderts aus Landgänsen herausgezüchtet. Es ist eine schneeweiße, mittelgroße, rundliche Landgans mit einem orangefarbenen Schnabel und rötlichen Füßen. Sie gilt als robust und widerstandsfähig gegen Krankheiten.

Gefährdungsstatus: Kategorie II (stark gefährdet) 
Quelle: Rote Liste der gefährdeten Nutztierrassen in Deutschland, veröffentlicht von der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH).

Diepholzer Gans im Kölner Zoo Diepholzer Gans im Kölner Zoo

  • Deutsch: Diepholzer Gans
  • Français: Oie de Diepholz
  • English:
  • Español:
  • Nederlands:



Anser anser f. domestica (Leinegans)

Die Leinegans wurde im Gebiet um den gesamten Flusslauf der Leine gezüchtet. Ihre Bestände gingen in den 1950er Jahren zurück. Sie wurden verdrängt von billig aus dem Ausland importierten Schlachtgänsen. Ende der 1960er Jahre galt die Leinegans als ausgestorben. 1994 wurden in Niedersachsen und Thüringen einige wenige Exemplare entdeckt. Mit sechs reinrassigen Tieren wurde die Nachzucht begonnen.

Gefährdungsstatus: Kategorie I (extrem gefährdet) 
Quelle: Rote Liste der gefährdeten Nutztierrassen in Deutschland, veröffentlicht von der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH).

Leinegans im Zoo Neuwied Leinegans(Anser anser f. domestica) im Eifelzoo Lünebach-Pronsfeld

  • Deutsch: Leinegans
  • Français: Oie de la Leine
  • English:
  • Español:
  • Nederlands:



Anser anser f. domestica (Lockengans)

Die weichen, gelockten Federn auf Rücken, Schwanz und Flügeln war ursprünglich eine Mutation bei gewöhnlichen Landgänsen. In den Ländern rund um das Schwarze Meer gefiel diese Besonderheit den Menschen so gut, dass die Gänse gezielt gezüchtet wurden. Die Züchtungen gelangten in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auch nach Mitteleuropa. Sie gelten als umgänglich und ruhig. Allerdings können sie aufgrund des lockeren Gefieders nicht fliegen und sind nicht gut geschützt vor Kälte und Nässe.Da sich die Lockenfedern mit Wasser vollsaugen, können die Gänse nicht dauerhaft schwimmen.

Lockengans in der Greifvogelstation & Wildfreigehege Hellenthal

  • Deutsch: Lockengans
  • Français:
  • English:
  • Español:
  • Nederlands:



Anser anser f. domestica (Pommerngans)

Der Beginn der planmäßigen Zucht als Fleischgans wird um 1300 datiert. 1550 wurden schwere Gänseschläge auf Rügen erwähnt, die durch gezielte Selektion immer schwerer wurden. Seit 1912 gilt die Pommergans als eigenständige Rasse. Heute wird sie in ganz Deutschland gezüchtet und gehört zu den beliebtesten Gänserassen Deutschlands. Es gibt drei Farbenschläge: Grau, Weiß und Graugescheckt. Ihr Gewicht beträgt 7-10 kg.

Gefährdungsstatus: Kategorie Kategorie IV (Beobachtung)
Quelle: Rote Liste der gefährdeten Nutztierrassen in Deutschland, veröffentlicht von der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH).

Pommerngans (Anser anser f. domestica) im Vogel- und Tierpark Solingen Pommerngänse (Anser anser f. domestica) im Vogel- und Tierpark Solingen

  • Deutsch: Pommerngans oder Rügener Gans
  • Français: Oie de Poméranie
  • English: Pomeranian goose
  • Español:
  • Nederlands:



Anser anser f. domestica (Steinbacher Kampfgans)

Die Steinbacher Kampfgans wurde im 19. Jahrhundert in Thüringen in der Gegend von Steinbach-Hallenberg und Brotterode aus der Kreuzung von Landgänsen und Höckergänsen gezüchtet. Typisches Merkmal ist ihre schwarze Gebissleiste. Der Name "Kampfgans" entstand, da die Gänse früher für Ganterkämpfe verwendet wurden.

Steinbacher Kampfgans (Anser anser f. domestica) im Erlebnis-Zoo Hannover Steinbacher Kampfgänse (Anser anser f. domestica) im Erlebnis-Zoo Hannover

  • Deutsch: Steinbacher Kampfgans
  • Français:
  • English:
  • Español:
  • Nederlands:



Least Concern Anser caerulescens caerulescens

[LINNAEUS, 1758]

Schneegans (Anser caerulescens caerulescens) im Weltvogelpark Walsrode Schneegans (Anser caerulescens caerulescens) im Weltvogelpark Walsrode Schneegans - dunkle Morphe (Anser caerulescens caerulescens) im Tierpark Hellabrunn, München Schneegans - dunkle Morphe (Anser caerulescens caerulescens) im Tierpark Hellabrunn, München

  • Deutsch: Schneegans
  • Français: Oie des neiges
  • English: Snow Goose
  • Español: Ansar nival
  • Nederlands: Sneeuwgans



Near Threatened Anser canagicus

[SEVASTIANOV, 1802]

Kaisergänse (Anser canagicus) im Allwetterzoo Münster Kaisergans (Anser canagicus) im Allwetterzoo Münster Kaisergänse (Anser canagicus) im Zoo Krefeld Kaisergans (Anser canagicus) im Kölner Zoo Kaisergänse (Anser canagicus) im Kölner Zoo Kaisergans (Anser canagicus) im Kölner Zoo Kaisergänse (Anser canagicus) im Kölner Zoo Kaisergans (Anser canagicus) im Tierpark Hagenbeck, Hamburg

  • Deutsch: Kaisergans
  • Français: Oie empereur
  • English: Emperor Goose
  • Español: Ansar Emperador
  • Nederlands: Keizergans



Vulnerable Anser cygnoides

[LINNAEUS, 1758]

Schwanengans (Anser cygnoides)  im Kölner Zoo Schwanengans (Anser cygnoides) im Weltvogelpark Walsrode

  • Deutsch: Schwanengans
  • Français: Oie cygnoïde
  • English: Swan Goose
  • Español: Ansar Cisnal
  • Nederlands: Zwaangans



Anser cygnoides f. domestica (Höckergans)

Die Höckergans ist die domestizierte Form der Schwanengans (Anser cygnoides). Sie wurden vermutlich im 19. Jahrhundert aus China oder Japan nach Europa eingeführt. Auffälliges Merkmal ist der Höcker auf dem Oberschnabel, der bei der Wildform nur schwach ausgeprägt ist und nur bei den männlichen Tieren vorhanden ist. Höckergänse haben eine trompetenartige Stimme und sind nur eingeschränkt flugfähig.

Höckergänse (Anser cygnoides forma domestica) im Zoo Neuwied Höckergänse (Anser cygnoides forma domestica) im Zoo Neuwied Höckergans (Anser cygnoides forma domestica) im Lindenthaler Tierpark

  • Deutsch: Höckergans
  • Français: Oie cygnoïde (forme domestique) ou Oie de Chine
  • English: Swan Goose (domestic form) also called Chinese goose
  • Español:
  • Nederlands:



Least Concern Anser indicus

[LATHAM, 1790]

Streifengänse (Anser indicus) im Allwetterzoo Münster Streifengänse (Anser indicus) im Weltvogelpark Walsrode Streifengänse (Anser indicus) im Lindenthaler Tierpark, Köln Streifengänse (Anser indicus) im Lindenthaler Tierpark, Köln Streifengänse (Anser indicus) im Lindenthaler Tierpark, Köln

  • Deutsch: Streifengans
  • Français: Oie à tête barrée
  • English: Bar-headed Goose
  • Español: Ansar Indio
  • Nederlands: Indische Gans



Least Concern Anser rossii

[CASIN, 1861]

Zwergschneegans (Anser rossii) im Kölner Zoo Zwergschneegans (Anser rossii) im Kölner Zoo

  • Deutsch: Zwergschneegans
  • Français: Oie de Ross
  • English: Ross's Goose
  • Español: Ánsar de Ross
  • Nederlands: Ross' Gans



Least Concern Branta bernicla nigricans

[LAWRENCE, 1846]

Pazifische Ringelgans (Branta bernicla nigricans) im Kölner Zoo Pazifische Ringelgans (Branta bernicla nigricans) im Kölner Zoo Pazifische Ringelgans (Branta bernicla nigricans) im Kölner Zoo

  • Deutsch: Pazifische Ringelgans oder Lawrence Ringelgans
  • Français: Bernache du Pacifique
  • English: Black Brant
  • Español: Barnacla de Lawrence
  • Nederlands: Zwarte Rotgan



Least Concern Branta canadensis

[LINNAEUS, 1758]

Kanadagans (Branta canadensis) am Kalscheurer Weiher, Köln Kanadagans (Branta canadensis) am Kalscheurer Weiher, Köln Kanadagans (Branta canadensis) am Kalscheurer Weiher, Köln Kanadagans (Branta canadensis) am Kalscheurer Weiher, Köln Kanadagans (Branta canadensis) am Kalscheurer Weiher, Köln Kanadagans (Branta canadensis) am Kalscheurer Weiher, Köln Kanadagans (Branta canadensis) im Kölner Süden Junge Kanadagans (Branta canadensis) im Kölner Süden Kanadagans (Branta canadensis) im Kölner Süden Kanadagänse (Branta canadensis) im Lindenthaler Tierpark

  • Deutsch: Kanadagans
  • Français: Bernache du Canada
  • English: Canada Goose
  • Español: Barnacla Canadiense
  • Nederlands: Grote Canadese Gans



Least Concern Branta leucopsis

[BECHSTEIN, 1803]

Euregiozoo Aachen Zoo Neuwied Zoo Köln Zoo Köln

  • Deutsch: Weißwangengans oder Nonnengans
  • Français: Bernache nonnette
  • English: Barnacle Goose
  • Español: Barnacla Cariblanca
  • Nederlands: Brandgans



Endangered Branta ruficollis

[PALLAS, 1769]

Rothalsgans (Branta ruficollis) im Kölner Zoo Rothalsgans (Branta ruficollis) im Kölner Zoo Rothalsgans (Branta ruficollis) im Weltvogelpark Walsrode Rothalsgans (Branta ruficollis) im Allwetterzoo Münster Rothalsgans (Branta ruficollis) im Hambuger Tierpark Hagenbeck

  • Deutsch: Rothalsgans
  • Français: Bernache à cou roux
  • English: Red-breasted Goose
  • Español: Barnacla Cuellirroja
  • Nederlands: Roodhalsgans



Vulnerable Branta sandvicensis

[VIGORS, 1833]

Hawaiigans (Branta sandvicensis) im Kölner Zoo Hawaiigans (Branta sandvicensis) im Naturzoo Rheine Hawaiigans (Branta sandvicensis) im Kölner Zoo Hawaiigans (Branta sandvicensis) im Zoo Neuwied

  • Deutsch: Hawaiigans
  • Français: Bernache néné
  • English: Nene or Hawaiian Goose
  • Español: Barnacla nené
  • Nederlands: Hawaiigans



Least Concern Cereopsis novaehollandiae

[LATHAM, 1801]

Hühnergans (Cereopsis novaehollandiae) im Kölner Zoo Hühnergans (Cereopsis novaehollandiae) im Kölner Zoo Hühnergans (Cereopsis novaehollandiae) in der Wilhelma Stuttgart

  • Deutsch: Hühnergans
  • Français: Céréopse cendré
  • English: Cape Barren Goose
  • Español: Ganso Cenizo
  • Nederlands: Hoendergans



Least Concern Coscoroba coscoroba

[MOLINA, 1782]

Coscorobaschwan (Coscoroba coscoroba) im Kölner Zoo Coscorobaschwäne (Coscoroba coscoroba) im Kölner Zoo

  • Deutsch: Coscorobaschwan
  • Français: Coscoroba blanc
  • English: Coscoroba Swan
  • Español: Cisne Coscoroba
  • Nederlands: Coscorobazwaan



Least Concern Cygnus atratus

[LATHAM, 1790]

Trauerschwan (Cygnus atratus) im Kölner Zoo Trauerschwan (Cygnus atratus) im Zoo Neuwied Trauerschwan (Cygnus atratus) im Terra Nostra Garden auf der Azoren-Insel São Miguel Trauerschwäne (Cygnus atratus) im Allwetterzoo Münster Trauerschwan (Cygnus atratus) im Allwetterzoo Münster Trauerschwan (Cygnus atratus) im Allwetterzoo Münster Trauerschwan (Cygnus atratus) im Tierpark Hellabrunn, München Trauerschwäne (Cygnus atratus) im Hochwildschutzpark Hunsrück - Rheinböllen

  • Deutsch: Trauerschwan
  • Français: Cygne noir
  • English: Black Swan
  • Español: Cisne Negro
  • Nederlands: Zwarte zwaan



Least Concern Cygnus buccinator

[RICHARDSON, 1832 ]

Trompeterschwäne (Cygnus buccinator) im Kölner Zoo Trompeterschwäne (Cygnus buccinator) im Kölner Zoo Trompeterschwan (Cygnus buccinator) im Kölner Zoo Trompeterschwan (Cygnus buccinator) im Kölner Zoo

  • Deutsch: Trompeterschwan
  • Français: Cygne trompette
  • English: Trumpeter Swan
  • Español: Cisne trompetero
  • Nederlands: Trompetzwaan



Least Concern Cygnus columbianus columbianus

[ORD, 1815]

Pfeifschwan (Cygnus columbianus columbianus) im Tierpark Berlin Pfeifschwan (Cygnus columbianus columbianus) im Tierpark Berlin

  • Deutsch: Pfeifschwan
  • Français: Cygne siffleur
  • English: Tundra Swan
  • Español: Cisne Chico
  • Nederlands: Fluitzwaan



Least Concern Cygnus melancoryphus

[MOLINA, 1782]

Schwarzhalsschwan (Cygnus melancoryphus) im Zoo Köln Schwarzhalsschwan (Cygnus melancoryphus) im Weltvogelpark Walsrode Schwarzhalsschwan (Cygnus melancoryphus) im Zoo Köln Schwarzhalsschwan (Cygnus melancoryphus) im Zoo Köln Schwarzhalsschwan (Cygnus melancoryphus) im Tierpark Berlin Schwarzhalsschwan (Cygnus melancoryphus) im Hamburger Tierpark Hagenbeck

  • Deutsch: Schwarzhalsschwan
  • Français: Cygne à cou noir
  • English: Black-necked Swan
  • Español: Cisne Cuellinegro
  • Nederlands: Zwarthalszwaan



Least Concern Cygnus olor

[GMELIN, 1789]

Höckerschwan (Cygnus olor) am Kalscheurer Weiher in Köln Portrait eines Höckerschwans (Cygnus olor) am Kalscheurer Weiher in Köln Füße eines Höckerschwans (Cygnus olor) am Kalscheurer Weiher in Köln Höckerschwäne (Cygnus olor) am Kalscheurer Weiher in Köln Höckerschwäne (Cygnus olor) am Kalscheurer Weiher in Köln Höckerschwan (Cygnus olor) am Kalscheurer Weiher in Köln Höckerschwan (Cygnus olor) am Kalscheurer Weiher in Köln Höckerschwäne (Cygnus olor) am Kalscheurer Weiher in Köln Junger Höckerschwan (Cygnus olor) am Kalscheurer Weiher in Köln Höckerschwan (Cygnus olor) am Kalscheurer Weiher in Köln Höckerschwan (Cygnus olor) im Naturschutzgebiet Entenfang in Wesseling Eier der Höckerschwäne (Cygnus olor) in einem Nest am Rhein in Köln-Sürth

  • Deutsch: Höckerschwan
  • Français: Cygne tuberculé
  • English: Mute Swan
  • Español: Cisne vulgar
  • Nederlands: Knobbelzwaan

 

 

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN
status
EX
- Extinct (ausgestorben) / EW - Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben) /
CR - Critically Endangered (vom Aussterben bedroht) / EN - Endangered (stark gefährdet) /
VU - Vulnerable (gefährdet) / NT - Near Threatened (potenziell gefährdet) / LC - Least Concern (nicht gefährdet)

Bitte helfen Sie uns, die Korrektheit der Bilder sicherzustellen. Haben Sie einen Fehler erkannt? Haben wir ein Bild einer falschen Art zugeordnet? Ist der Artname veraltet? Wir sind dankbar für jeden Hinweis.